Full text: Zeitschrift für Geschichte der Erziehung und des Unterrichts - 5.1915 (5)

Quellen und Abhandlungen. 
'Humanistische Vorlesungsankündigungen 
in Deutschland im 15. Jahrhundert. 
Von Ludwig Bertalot in München. 
Vor kurzem hat Wilhelm Riedner in der „Zeitschrift für Bücher- 
ſfreunde“!) die in Gestalt von Hinblattdrucken des ausgehenden 15. und 
beginnenden 16. Jh. erhaltenen „Leipziger Buch- und Vorlesungsanzeigen“ 
zuSammengestellt,?) mehr bemüht, ihrem Wert als typographische Raritäten 
wie ihrer Bedeutung als Urkunden der Gelehrten- und Universitätsgeschichte 
gerecht zu werden. Als Solche Sind Sie einer Ergänzung nach rückwärts 
fähig und bedürftig. Ich verguche Sie hier zu geben, indem ich im folgenden 
zusammenstelle, was mir an Vorlegungsanzeigen --- „intimatio“ ist der 
technische Ausdruck für golche Anschläge am Schwarzen Brett --- in Hand- 
Schriften des 15. Jh. begegnet ist. Ich beschränke mich dabei auf humanistische 
Intimationes, weil es andere in nennenswerter Zahl nicht mehr gibt.?) Ins 
waren eben nur die Humanisten ausreichend von ihrer eigenen Wichtigkeit 
überzeugt und Schreibselig genug, um auch diese Scheinbar 80 ephemeren 
Produkte zu verewigen. . 
Von den folgenden 38 Vorlegungsankündigungen Sind nur zwei Ori- 
ginal (N. 5 und 6), die Hartmann Schedels Sammeleifer in zwei Münchener 
Handschriften (lat. 466 und 261) gerettet hat, eine (N. 38) Scheint Ent- 
wurf (Kladde) des Dozenten (Hs. 31938 der Wiener Hofbibliothek f. 53x, 
Saec. AV ex. ca. 1500), alle andern Sind Kopien, und zwar stehen N. 1 
und 4 in der Wiener Hs. 3244, N. 2 in der Wiener Hs. 4323 f. 60 v und 
“IN. DB. 3 (1912), S8. 277-81. - | 
?) Im ganzen 10. Riedner übersah die von O. Clemen (Neus Jahrbücher für 
klass. Altert, 20 [1907], 8. 124) gedruckte Ankündigung des Magisters Francigcus 
Richter de Henchen von 1519 (oder doch früher?). Seinem Thema gemäß be- 
Schränkte er Sich auf Solche Anzeigen, die zugleich Reklamezettel des Verlegers 
des der Vorlegung zugrunde gelegten Buches waren, und ließ darnm die vier 
von Clemen im Neuen Archiy für gächgigche. Geschichte 13 (1898), S. 108 f., 
1101.; 28 (1907), S. 123 gedruckten Ankündigüngen unerwähnt. 
3) Ich kenne nur drei: Ankündigung einer lectio egidii de vrinis durch 
magisgter hermannus de heruordia im Codex Amplonianus Fol. 284 gaec. XIV 2 
(wohl Original); Vorlegungsankündigung in primum librum gententiarum Jakobs 
von Jüterbock an der Univergität Krakau 1432 im Berliner Codex lat. Qu. 629 f. 
144* , her. von Schillmann: Zs. f. Kirchengesch. 35 (1914), S8. 366; Vorlegungs- 
ankündigung des Magisters Nicolaus Macz. aus Michelstadt über den Algorismus 
de integris um 1465 zu Freiburg i. B. im Codex Db I 692 der Kirchenbibliothek 
- In Michelstadt in Hessen (vor BI. 140, Original). 
Zeitschr. f. Gegsch, d. Erziehg., u. d. Unterrichte. Y. 1. 1915. 1
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.