Full text: Hamburgische Schulzeitung - 23.1915 (23)

 
 
Vochenſchrift für das geſamte hamburgiſche Schulweſen 
 
 
 
. 2 7 
8 2 T . > >» [2€ Un .: To +. Damm hu; 
Sthrifiieiiung Paul Günther, Hamburg 21, Badſtr. 17 j Die „Hamb. eg Hege Schulzeitung“ erſchei? tj jeden Sonnabend : 
EBE AA TTT 3* Dr. Tb. Körner, Hamburg 19, 3 Beiträge und Zuſchriften ſind an die Schriſtieitig, alle 8 3 
|E Otter8be>alice 21. jo anderen Sendungen, inSbefondere Bücher und Zeitfchriften, : 
% : find an den Berlag zu richte 
; 6 plag ; Dr. Wiiheim Lühr, Hamburg 23, Giſenau 3 ICL. 112, 5 " in ... . min; ; 
; AS? Fernſprecher: Gruppe 4, Nr. 3964, Nebenſtelle 5 B === Kommiſſivnär: Want Gberhardt in Leipzig. <== : 
E ze eer antenne ' 
 
v); O7 
“? 
232 
uU 
6.6 
=> 
.? 
.*' 
Biertetjährlich Mart 2,00 frei ins Haus. 
1O 
SO 
“Vt 
A 
--41 
Beſtellungen beim Borlatzy ven Buch! Banga! DICE 
'g. ÜUnzeigen: Petitz eite von 63 mm Breite oder deren Raum 50 Pfg., Reklnmezeile von 32 mn Breite in Korpushöbe oder 
 
vor Boit. Einzeinummer 
ereinfunft. 
 
"deren Naum 1 Mt. Bei Wiederholungen Ermäßigung. Beilagen nam Les 
ue aa > IZ? * 
23. 38 IVBA8K- Son abend, den = 22. Septs Ber 2945. Zir. 39. 
  
Smrifiieiter und Verleger find zu 5e1x Täaßgmen 
gernfeir; den Derleger vertritt Tebrer 8. Belo, 
Hainburg 23, Sichter, 30, die Schrifileiter Zekier 
A. Styuve, Hamburg-Lubisbäitel, Buwmaeizbütiier 
 
Lanvitraße 121. 
Zuhult. Seite 
Unſere KriegT ou 0w94.00w.44 un 175 
Der Sinn und Wert des Lebens. «= u x 175 
Aus Hamburgs . 5 0004-0000 00004... jſö177 
RundſchaU. . . o.o ooo 0 u u 179 
Büchermarkt . . uur ir ir ir u ir wo 179 
Vereins-Anzeigeer . . .v0vw4w5w44. 1809 
 
«emma, 
Unjere Krieger! 
Tur Raiſer und Feig farben den Heldentod: 
Hugo Buſch, Fuhlsbüttlerdamm 115, Pionier, gefallen 
am 13. Sepkfember in den Argonnen. 
Chriſtian Niſſen, Erikaſtr. 21, Gefreiter im Lehr- 
Inf.=Reg., gefallen am 27. Auguſt. 
Dr. Guſtav Deicke, Oberrealſchule vor dem Holſten- 
tor, Leutnant und Bataillons - Adjutant im Inf.-Re- 
giment 136, fiel am 26. Auguſt. 
Franz Bick, Kantſtr. 6 
C. Donge, Bismarckſtr. 83. 
H. Hinri dcs, Bismarckſtr. 85. 
Berwundetſind: 
M. S<4midt, Pröbenweg 3, Schuß durch den rechten 
Oberarm und Rücken, Rückenmark leicht geſtreift, im 
Lazarett bei Kowno. 
Auguſt Möller, Bramfelderſtr. 43, ſchwer verwundet, 
Feldlazarett 1 in Noyon. 
Das Eiſerne Kreuz erhielten: 
B. Schelpien, Vhlsdorferſtr. 420. 
Dr. Ernuſt Auguſtin, Oberrealſchule vor dem Holſten- 
for, Leutnant. 
Wilhelm Schröder, 
treter. 
Konrad H o 1 jt, Fuhlsbüttilerdamm 115, Kompagnie- 
führer im Oſten. 
Otto Bielenberg, Bismarckſtr. 83, Bizefeldwebel. 
G. Bolland, Paßmannſche Schule, Leutnant der Reſ., 
Mecklend. Verdienſtkreuz. 
Telemannſtr. 10, Offizier-Stell- 
 
 
Herb. PBeterfſen, Schwenckeſir. 21, liegt krank im 
Lazarett Bürgergarten in Schneidemügl. 
Iulius Lem ae, Hoheweide 12, iſt feit dem 
vermißt im Weſten. 
Karl Dehning, Norderſtr. 165, iit aus ruſſiſcher Ge- 
fangam'cgaft zurückgegehrt, liegt im Lazareit Georg 
ichule in Rotioc>k. Seix Befinden iſt yergä l[inismäßig 
f ehr gut. 
Anmerkung der Schriitleitung: Sichere Nachrichten 
über unſere Krieger find ſtets willkommen; die Leſer werden 
dringend gebeten, us jolche ZUKRUnMen zu laſſen; für die nächſte 
Ausgabe müjſen fie jpäteſtens am Mittwoch hier eintreffen. 
„„ Der Sin uns Wert 5dc8 Lebens“. 
ing Bucheinführung. 
Die Frage as Sinn und Wert des Lebens be ichäitigt 
tieier veranlagte Geiſter mehr denn ie, j28t, wo draußen 
in der Welt der „heilige Egoismus“ zu Throne ſtieg, wo 
die Bedeutung des Einzelnen faſt ausgelöſcht icheint vor 
der Wenge, und wo Kulturwerte ſtürzen, die als Grund- 
 
lagen der Weltanſchauung unerichütterlich galten. Rudolf 
Eucken wagt den Verſuch eines neten Aufbaues. 
ſtellen aus ſeinem neuauſgelegten Vuche „Der Sinn und 
Wert des Lebens“ Grundlinien ſeiner philoſophiſchen Ge= 
dankenwelt zuſammen. Im Menſchenleben offenbaren ſich 
zwei Tatſachen als Stufen der Wirklichkeit : Natur und 
Geiſt. Im Reiche der Natur herrſchen Vielerlei und 
Mannigfaltigkeit und Bedingtheit inbezug auf Raum, Zeit 
und ÜUrjache und Wirkung. Im Reiche des Geiſtes ſtrebt 
der Wille nach Ordnung, Zuſammenfaſſung, Einheitlichkeit 
und nach Feſtlegung und Mehrung höchſter, überzeitlicher 
Werte als Wahrheit, Recht, Schönheit. 
Im Ganzen des Menſchenledens beweiſt ſich aber auch 
das Streben zum Aufſtieg vom Niederen zum Höheren, 
vom bloß natürlichen Daſein zur Entfaltung einer Geiſtes- 
welt ; fo entſtehen 3 Schichten des Lebens mit verſchiedenen 
Gütern, Forderungen und Weltdurchblicken : natürliche und 
gejellſchaftliche Selbſterhaltung; geiſtiges Schaffen 
zum Wahren, Guten und Schönen hin, und weltüberlegene 
Innerlichkeit und weltüberwindende Liebe, wie ſie in den 
guten Führern des Menſchengeſchlechtes erſcheinen. 
Aber Aber gerade dieſes Auſſteigen, dieſe Herausbildung der 
8; LBon Prof. Dr. Rud. Eucken. 4. - Aufl. 13.--17. Tauſend. 
185 Seiten mit 1 Porträt. Brojch. 2,80 Mk., geb. MK. 3,60. 
Berlag Quelle & Meyer. Leipzig 1914. 
Wir...
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.