Full text: Wochenschrift für katholische Lehrerinnen - 37.1924 (37)

428 
Spiel ihren goldenen Schuh zuwirst: die zweite zeigt verschiedene Bilder, 
u. a. Sneewinchen, das tapfere Schneiderlein. Rautendelein. vre ansprechende 
Musik patzt sich den einzelnen Ludern sinnig an. S. 
Kreitmeicr, Dominanten (Herder, Fceiberg, b Ji). Streifzüge ins 
Reich der Ton- and Spielkunst nennt der Verfasser sein Buch, das eine 
Zusammenfassung von Aussätzen ist, die in den Jahren von 1911-18 in 
den „Summen der Seit" bzw. in der Monatsjchrist „Deutsches Volkstum- 
erschienen sind. Sie führen in die Persönlichkeit und die Kunst Wagners, 
Strauß', Bruckners und Negers ein und zwar in leicht verständlicher weise, 
so datz das Luch ein echtes Volksbuch ist. Nutzer den Monographien ent. 
hält es Abhandlungen über Mhsterienjpiele und kirchenmusikalische Fragen 
der Gegenwart. 
Romana aeterna. Abreißkalender 1925. Montana-Verlag, Zürich 
und Stuttgart, v.ejer Kalender wird von vielen warm begrüßt werden, 
namentlich von denen, die im heiligen Jahre nach Nom pilgern wollen. 
Jede Woche dringt ein Bild aus dem Ewigen Rom. Die Ausführung ist 
gut. Der Kalender verdient wärmste Empfehlung. 
Abel und Müllers Jugendkalender. Abel und Müllers Jugend, 
schriftenverlag Leipzig 3. bringt viel gute, moderne Lyrik und kurze Bio. 
graphien berühmter Persönlichkeiten, darum mehr für höhere Schulen geeignet. 
Religion und religiöser Leben. 
P. Reinhold Simon, was der Missionar von der Perleninsel er- 
zählt. (4.-7. Tausend, hünfeld bei Fulda 1921. Verlag der Dblaten 
d. U. I. M.) 
Die acht hübschen Erzählungen, verfaßt nach den Berichten eines 
deutschen (Dblatenmijsionars über seine Apostelardeit auf der Insel Ceylon, 
verdienen von jung und alt gelesen zu werden. Interessant und anschaulich 
geschrieben, manchmal ergreifenden Inhaltes, wie die von der kleinen 
Leouadia, geben diesen Geschichten einen Einblick in das opferoolle wirken 
unserer Missionare und wecken Eifer für das Mijfionswerk. Ls sind, wie 
der Verfasser einleitend sagt, Blüten aus dem Sommer des deutschen 
Missionsgartens. Jetzt ist's Winter in diesem Garten; der Frost hat 
die Blüten geknickt, und der Garten liegt verwahrlost. Inzwischen ist es 
Verehrerinnen des hi. Herzens Jesu 
die ihr Leben der Erziehung armer Kinder — in 
Kinderheimen — Kindergärten — Kinderhorten — 
oder der Mission im In- oder Auslande weihen 
wollen und eine Milschwester der heiligen Theresia 
vom Kinde Jesu werden wollen, finden Aufnahme im 
Kloster St. Theresa, Sittard am Collenberg, 
Post Wehr, Bezirk Aachen. 
Paramente — Fahnen 
in großer Auswahl u. jeder Preislage. 
Stoffe zur Selbstanfertigung evtl, zugeschnitten Auf 
gezeichnete Decken, Alben, Rochette, Kelchgarnituren 
etc. Stickmaterialien. Auf Wunsch Mustersendung. 
Gebrüder Glasen, 
Düsseldorf, Kaiser Wilhelrnstr. 35. 
Soeben erschienen: 
Elisabeth. 
Preisgekrönte Novelle 
von Elfe Schmücker. 
16.° 62 S. Kart. Ji 1 —. 
®in Meisterstück der Seelenschlfderung wird hier geboten; 
dazu ein nicht gewöhnliches Thema: Zerstörung des Lebens- 
glückes durch freies Bekenntnis früherer Schuld. — Die Preis» 
doben hervor: eine künstlerische Darbietungsform. klare, 
bildhafte Sprache, hohe Auffassung. Ein Beitrag zur Frauen- 
»ovellistik bester Art. 
Ferdinand Schöningh, Verlag, Paderborn. 
Sämfliche 
Paramente 
in feinster 
Ausführung 
Fahnen, ~ 
Baldachine 
etc. 
Maria Keusen, 
Düsseldorf, 
Schirmersfr. ö. 
Nahe Rochuskirche. 
Tausch 
wünscht des. Lehrerin 
an dreiklassigem System 
eines bevorzugten Luft 
kurortes im Reg.-Bezirk 
Koblenz. — Abbauficher, 
herrliche Lage, Bahn 
station, Pfarrort, schöne 
Vierzimmerwohnung. 
Gewünscht wird: mehr- 
klassiges System. 
Angeb. unt. Nr. 175 a. d. 
Geschaftsst.i. Paderborn. 
Mangel behoben! Schulent 
lassungsfeier! Neuer rieder- 
zyklus.1-,2-.3slimmlg. Lieder- 
texte (4 n. sinnige Gedichte) z. 
Vortrag geeigneh Zus. 1 X 
ober k. Dri-fm. Verlag Bruno s 
Echmidi,Essen/R,Weuenstr,22.1 
die Aufgabe der Loten, die kommende Arbeit vorbereltrn zu Helsen durch 
Unterstützung der Erz»ehung;ans1allen. in denen die Mtssionspriester vor. 
gebildet werden. Vas mit fünf Illustrationen ausgestattete Büchlein kann 
dazu beitragen und begeistern, besonders durch Verbreitung in 
den Schulen. 
Jesus Ehristus. Sein Leben, seine Lehre und sein Werk, von Dr. August 
Reatz, Professor der Theologie in Mainz. Fretburg i. Br. 1924. Herder. 
Ji 5,50; ged. in Leinwand Ji 7,50. 
Das Buch will nach dem Vorwort ein geschichtliches Gesamtbild der 
Persönlichkeit, des Lebens, der Lehre und der Wirksamkeit Jesu zeichnen. 
Das rst dem Verfasser gelungen. Auf Grund kritischer Würdigung der 
(Duellen führt er den Wabiheiisbeweis für die Evangelien. Die lebensvolle 
Darstellung zugleich mit philosophischer Durchdringung der Probleme stellen 
einen besonderen wert des Werkes dar. hervorgehoben sei auch die gute 
Ausstattung des Luches. 
Die Unioersiiäts-Verlagsbuchhandlung Kabitfch u. Mönnich in würzburq 
hat 1924 in hübscher Ausstatlur g die von P. Ignatio Gropp O. 8. B. 1738 
verfaßte Lebensbeschreibung des hl. Kilian und dej,en Gefährten neu heraus 
gegeben. Dies in der anmutenden Schrerbwrife des damaligen Jahrhunderts 
geschriebene Büchlein wird vor allem für die Bewohner des bayrischen 
Frankenlandes, deren elfter Bischof er war und als dessen Landespatron 
er sich noch heute großer Verehrung in Würzburg und Umgebung erfreu/ 
von großem Interesse sein, preis drojch. 2 Ji. 
B2T Dringend bitten wir zu beachten, datz bei Versetzungen an dar 
Postamt der alten Wohnsitzes ein schrifrticher Antrag aus Überweisung der 
..Wochenschrift' nach dem Postamte des neuen Wohnsitzes unter vet» 
fügung einer Gebühr von 56 zu richten ist. Sonst wird die Liese» 
rung der Zeitschrift eingestellt; die neuen Überweisungen verursachen dem 
Verein, besonders da derartige Unterlassungen in jüngster Zeit immer 
zahlreicher werden, ganz erhebliche Mehrkosten. 
JfcST Alle Zuschriften wegen der Romreise find nicht an die Geschäfts 
stelle der Wochenschrift in Paderborn, sondern an die Hauptgeschäfts 
stelle desveretns k. d. L. in Steglitz. Sretteftr. 7 zu richten.' Tfcjq 
Zwei hitfsbücher in 
neuzeitll Geiste von 
Rektor 3. pötfch. 
Die Reichsverfaflung 
in der Volksschule, 
präparationen für eine 
Gberklasse. Ji 0,60. 
ver Friedensvertrag 
in der Volksschule 
als abschließ. Geschichts- 
unterr. Präparationen. 
^ll.20. Bietet die polit.u. 
wirtschaft!. Entwicklung 
Deutschlands feit 1815. 
5erd. Schöningh, Paderborn. 
Beichtunkerrich; 
für die UTfttelftufe 
(Lrstbeicht). 
von <E, Heffelhaur, Lehrerin. 
Preis 0,60 Ji.. 
Iu beziehe» durch alle Buch 
handlungen oder vom Verlag 
Ferd. Schöningh. Paderborn. 
Die«! 
Die Jugendlektüre. 
Geschichtliches lind 
Grund süßliches. 
Mit ausführlichen Ver 
zeichnissen empfehlens 
werter Bücher. Zeit 
schriften und Bllhnen- 
werke für die Jugend. 
Von Dp. Franz 
Tarier Thalhofer. 
VIII und 156 S. 
Biegsam kart. 2,10 Ji. 
(Handbücherei der 
Erziehungswissenschaft 
Bd. 10.) 
Der auf dem Gebiete der 
Jugendschriftenkritik bekannte 
Verfasser gibt hier eine gründ, 
liche Übersicht über Entwick 
lung und Stand der Jngend- 
schriftenftage; diebeigegebenen 
Auswahllisten für die Ein 
richtung und Ergänzung von 
Schülerbüchereien machen das 
Büchlein für die Praxis be 
sonders wertvoll. 
Verlag von F. Schöningh 
Paderborn. 
Soeben erschien in zweiter, verbesserter Auflage: 
Schulwörterbuch 
für Rechtschreibung und Wortbedeutung 
gemäß den ^Richtlinien" bearbeitet von Rektor L. Nehring. 
64 S. in dauerhaftem Umschlag 55 Pfg. ' i 
»Dos Schulwörterbuch Nehrings erfüllt eine Forderung 
der ministeriellen Richtlinien und gibt dem Schüler wirk» 
fame Hilfen in der Rechtschreibung und Wortbedeutung? 
Bei dem außerordentlich billigen Preise kann da« 
Büchlein dringend empfohlen werden." 
Katholische Schulzeitung für Norddeutschland. 
Die erste Auflage war in wenigen Wochen vergriffen. 
Die neue Auflage wurde durch einen Anhang: „Ans de» 
Leben unserer deutschen Dichter" mit 12 Bildnissen d« 
bedeutendsten Dichter vermehrt. So gelangt der Schüler ohn« 
besondere Kosten in den Besitz einer kleinen Dichteüunde. 
Kdf Ein Prüfungsstück liefere ich portoftel für 50 Pfg. 
Gutschrift bei Einführung! 
Heinrich Handels Verlag, Breslau VIH. 
Gabler’s Monogramm Album. 
Enthaltend alle vork. Monogramme für Plattstichstickerel 
in dreifacher Größe und Ausführung. 
F. W. Gabler, Frankfurt a/M., Mittelweg 48. 
Monogramm-Verlag. 
Schoutngys TexrauSgabeu aller a. neuer Schriftsteller 
mit Eiulettung uns kurze» Anmerkungen, eignen sicd wegen ihrer 
zweckmäßigen Textauswahl. guten, da erhoften Ausstattung und 
Billigkeit am besten für die Voiksschul-Lektüre. Besondere Er» 
läuterungshefte für den Lehrer! 
Ferdinand Schöningh, Bering, Paderborn. 
Zu Ausführungen wird die Schöninghsche Sammlung 
Theater für die weibliche Jugend besonderer Berücksichti 
gung empfohlen. — Verlag Ferd. Schöningh, Paderborns 
Jeder Buch Händler liefert dieses reizende Bilderbuch 
zum Preise von 4.— R.--K. 
Heller Jubel füllt die Kinderstube ob dieses 
einzig dastehenden Bilderbuches. Aus ke nem 
Gabentisch darf es daher fehlen. 
Zu beziehen durch jede Buchhandlung. 
Laverius Verlagsbuchhandlung A. G., Aachen. 
Lür di« Schriftieitang verantwortlich: Elisabeth Mlrmek, verltn-Steglttz. vreitestr. 7. 8ür den Anzeigenteil nur der Verlag Ferdinand Schöningh in p aderdorn.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.