Full text: Wochenschrift für katholische Lehrerinnen - 37.1924 (37)

60 
iMtzenduta Ueriomrnlunq; Ulu, 2. 4. i«i Legtet mneniemmat ln Ued) a. 
Beginn mo»gen, 10 Uhc. Tagesordnung: 1. Ser.cht de, Vorstandes de ander, 
üoer Maßnahmen gegen den Lchrerinnenobvau. 2. Zusammenschluß der 
^rntaleö'«innen. 3. tzandarbeilrun,erricht. 4. Vortrag über Exerzitien, 
deweauna. von Pros, «öfter». 5. Neuwahl de, Vorstandes und Lrwrtte. 
rung durch hinzuwahl einer Junglehrerin. .^.verschiedenem 
G'NadrLä IM, ly. 3.. ^.4 Uhr ,m Urtulrnenkloster. 1. vortrog: Dir 
SLttcrlm-Schrist tZrl. M. Berlage). 2. voistandswahl. 3. Unterhaltende, 
Bezirk Trier. ZrerbeuNlaqekafse. 
l. Jedes Mitglied des V K. d. C. dann Mrrgi ed der Sterbeumlagekasse 
werden und Familienangehörige mit anmelden. 
2 D e Mitglieder verpfllchren sich zur Zahlung einer Umlage in höhe 
' einer Lvo.ömaiK. Des« Umlage wird bei jedem Sterbejall für den 
nächstfolgenden erhoben. 
Z. siusge.ahtt werden de m Tods eines Mitgliedes neunzehntelmal so- 
° Ni,! Solomark. wie die Rasse Mitglieder hat. 
4. Nach dem l. Kpril 1924 emtrerentze Mitglieder zahlen außer der 
Umlage ein Eintrittsgeld, vorläufig I M. 
5. wer die Um age trotz Mahnung nicht zahlt, verliert den Anspruch 
aus die Beihilre. 
lllettlalel. 
Schlesische Heimatwoche irr vreslaa. vom 14 dir *7. April 1924. 
In Verbindung mit dem Zentral« stitut für Erziehung und Unterricht. 
Berlin. oeranimUet bet Bund der Breslauer Lehrer und Lehrerinnen eine 
^Schlesische hermalwoche^. 
Vorträge: 
14. Kpril: Prof. Dr. Rühnemann: hermat. Staat, Volk. §1ud.-Rat Dr. Klapper: 
volkskundliche Stoffe für die Schule; Unterrrchlsp'ode 
|§. Bpril: stuö.«Hai Dr. Ronrotz Glbrich: heimatkurde als Mittelpunkt de; 
Unterrichtes; Unterricdtsvrode. Mittelschullehrer lvo fgiamm 
Unterrichtsprobe. Lehrer Geschwend: vie Urgeschichte der Heimat 
in der Schule. 
Zö. Kpril: Gberftudiendirektor Dr. <»ox: Die Geschichte der Heimat in der 
Schule. Lehrer Loose: Unlerr «chtsprod-. Mittelschullehrer Vr. 
Ni'sckike: Zweck und Kbassung eines Heimatbuches. Stutz-Ral 
« S7 < - 
Nach Angabe führender Schreibpädagogen • Die bestgeeigneten Federn 
für alle Stufen dos neuen Schreibunterrichts 
Prospekte und Muster stehen aul Wunsch kostenfrei zur Verfügung 
P. SOENMECECSN • BONN * BERLIN • L1SPZIG 
Als hiifsbüchlein zur 
Heimatkunde fei emp 
fohlen: 
Sagen der psderdorner 
Lands,. 
Gesammelt u. dargestelli 
von Joseph Borgdors 
64 S. Kart. Ji 0,60. 
§xrd. Schöningh. Paderborn. 
Wer 
kann mir die An- 
ichrift der Lehrerin 
Jda Weinrich 
angeben? 
Berta Weber, 
Lehrerin. 
2 üfseidorf. 
Lcuuestraste 26. 
.'Zn der yaiivichrtst 
offendan jeder Meiilch 
sein innerste» Weken 
Mod, l^ravdolooie 
4»—'» Lh»rairirrchiae 
NU» jede' L»mids-initl! 
Geivifscnh. seine Arbeit! 
Schnelle Sri ' -Realst 
DäiiK'chr ! 2 M beifüget! 
3 Arbeiten S Ji. 
9. Nköller. SRiii.f'cr L SB. 
Mo;cr1,1r. 7. 
I. Sortiment 400 Stück m feinster Künstler. Ausführung fein sortiert 6,30 Ji 
ii- » 600 m h n n » an *2,80 , 
f *• 1000 i, H „ ff f ( ff „ 28,10 „ 
Nichtpasserdes nehme ich retour oder tausche um. Bei Vorausnendimg ries 
Betr-ges e folgt roch franko Lieferung. franko gegen Franko sieht stich gonia 
ein Poi-tpakei zur Auswahl. - — Aachen sie em»*n 'ersuch mit meinen 
unserreißbarenSosenkränzen 
stutzend zu 5.<iO ö.bü u b— Sie werden staunen üu»t-r gern« zu Diensten. 
Joh. Fillger, Ktrchl. Buch- u. Kunstverlag, AbPflhciOl (Rheinhes, ). 
Pastsohookkonto Nr. 719 Ludwigshafen. 
Piof Dr btuim: liaturjqutz tnö Schu e; muö »Hai Dr. Hermanq 
Spedt: Jugendbewegung und Heimat (Strömungen der modernem 
Jugendbewegung). 
ll.Kprll: vr. phii. Lucte h ldebrand: Die Entstehung der Rübezahlsage und 
ihre Verwendung in der Schule. Lehrer Rltmpel: Unter»ichtsprob, 
über rrunstdeirachtung luolksschulktasse). 
Knm. bi, IS. 3. an Stütz. Rat i. R. Prof. Reff«!, Breslau 9, paulusftr. 20, 
Ehemalige Schülerinnen der Seminars in Coblenz. 
Km 1. stpiil Os. 3s tritt he r Semi ardtrektor l-r. wacker. Loblenz» 
Obern werth, nach einer nahezu 3t.jähiiaen 0 ül gkeit im vtenste der Lehrerinnen- 
btldung überhaupt und einer 20jahrigen Tätigkeit am Loblenzer Lehrerinnen« 
leminar in den Ruhestand, ttus diesem Knlatz veranstaltet dos Leminar 
am Montag, den 31. ds. Ms., eine kleine Kbschiedsfeier. Ivotmtttag, 
!0 Ugr hl. Mcffe rn der Rapelle des Seminar, — ]| Uhr Ehrung der 
Herrn Direktors, nackmitlaos 4 Ubr gemüttiches Beirammenskin de, Lehr 
kollegiums und der ehemaligen Schülerinnen mit Raffer im Speisesaal de, 
oem-.nars.) 
Klle früheren Schülerinnen des staatlichen Seminars sind zur Teilnahm« 
an dieser Feier herzlichst eingeladen und werden gebeten, soweit die Ver 
hältnisse es zulassen - dura? ihr Erscheinen dem hoch oerdienten herrq 
vitekior ihre Rnhäoglichkeit und Verehrung zu bewei en. 
Knmeldungen zur Teilnahme am Rochmittoaskaffee tis zum 25. ds. Ms, 
erdeten an S-minmlehrerin M. Schne der. Codlenz. Schloßstr. 4. 
vucherbisprechungen. 
Air G sbenlbiichlein au Sauienttahrne 
bringen wir unsete Erzäqlungen für Schulkiuoer (Rosa Heftchen) in Er» 
innerung. Der preis der hejtchen ist wietzer wie »n der voikr,-gsz-itx 
lechzehnjeitige, Heftchen 5 pjg.. zweiunddreißigseitige, Heftchen >0 pjg. Dr« 
einzelnen Nummern smü abgeschn ffen. im ganzen sind 144 Rummnn vor- 
Hansen, die jeglichem Klier und jedem Geschmack Rechnung tragen: Märchen» 
h iligenlegenoen, Erzählungen. Biogroph'en großer Rünstler. Bestellungen 
richte man an die Lim nrgsr vereinsdr,ckerei, Limburg Lahn. Entweder 
die Gesumiserie (144 Heftchen) ober je eine der zwölf Etnzelseriin zu je 
zwölf Stück. In der Gesamtsene sind verschiedene Rvmmunionerzählungen 
enthalten, die sich t'efflrch zu Erinnerung-g tden an Rommunionkinder eigner-. 
Hersel 1913/14. 
KiaffentogPfingftkn 19 '4 
im Pensionat der Urju 
linen Hersel bei Bonn 
Jahrgang 1918 Adressen 
erdeten an Fit. Maria 
Raab. Hamborn am 
Rhein, Hotsteinerstr 4 
Jahrgang 1914 Adressen 
erbeten an ,3rl. Maria 
Jaeger, Oderhausen. 
Rhtd. Wirkitr. st 
Lrhitkästr, welche ge 
w'llt sind, ihr Wirken rm 
Orden des hl. Benedikl 
(Sott zu weitren, sinder 
liebevolle Ausitohine und 
ein reiches, schönes Ar 
beitsfeld bei den Pene> 
di'tinermnen zu Dulutd 
^tordamerikai Herr 
liches siloster in gesunder 
Lage mit höheren Lehr- 
.instolten u Mrisitichule. 
Zeichnungslehrer tunen 
u. Malerinnen ebentalls 
millkommen. — Niveri 
Auskunft erteilt Rlpstrr 
st. Wolburg. 6-iCftail 
Tausch! 
Endg. an ge st Lehrerin 
in 'chöner Kreisstadt des 
Bezirks Tüffeidorf N'ehr 
ing nehme Echalverh., 
Lrlskl. A. besond T>ue- 
ruiigszusch. u. bei. Be» 
ahuttgszulage) wünscht 
Tausch mit Kollegin nn 
-tadr- oder Land!'eise 
Ml.nster — Coesfeld - 
>iecklinghan'en — Tort- 
mnnd — Hrmm oder 
nächster Umgebung. — 
lKrrind: Heimat. 
Anqeb. unt. Nr. 26 a d. 
Ke'chäfitzsi i Naderbrr t. 
vLsRi'ebäesmoäeraenkellgloasuaterrlcbtesl ! 
Soeben er-it-liie» die drille Anfinge 
Heinrich Kautz: 
Neubau des kat i. Religionsunterrichtes. 
bd. 1: Jesus das göltliehe Kind. 
Gr. Ö* 4<K) Seiten. Orkiiiiai-Halhleinen JS 8.— 
Mit eii gedruckten, glänzenden Empfehlungen der 
Herren Oner-Reg -Rat Dr. TerwieL Üniv^-Prof. iJr. 
Willig. Prof Wumier'e. behüt at Antz. Schulrat Hein, 
bclinitl. Bergmann. Dirs s. Schulw Dr. Lechnor. Chef- 
red. <L ..Pharus-'. Lehrer B ocktnann, Vers d kath. 
ungtehrsrbundea u. v. a. 
Ein wund- rschöm-s. mnt ge« Buch , . eins ETurd- 
Iegende, weavolle t ührer.irb>-it . . ° Da» ist kein t 
bloßer Unterricht n ehr, das ist Weckung religiösen : 
Lehens und religiöser Tat 
Butzua & Bercker GmliH. Kevelaer (Rhld ) j 
BencöifiintrfloStcr ©iiljfau, 
Kreis Landeshut, Schlesien. 
Exerzitien für Lehrerinnen: 
9 bi, 13. Juki 1924 - Ib. dis 20. >It 1924, 
Beginn am eist n Tage abends, Schluß ans 
tetzten ftüh lvotnung u. Verpflegung jzuj. Tag 
2 Jt) wir» nachgerv.ejeu 
Anmeldungen rechtzeitig an ? Prior 
oj„e hervorragende Steuerschemung, 
gelangt soeben zur riueaat e: 
Ihrer ist das Himmelreich! 
Tie Borderntui'g der Ritider auf kie wovat- 
l'chr RoWMU'iivn in autz'uhrlrchen Skizzen 
im Anschluß au die Biblische Cetchichle. 
1. Der Schatten der zukünftigen Wüter. 
Lon A. Hilter. Rektor u. Religionsoberlehrer. 
4>i S tl 8°. Kart. 75 P'g 
Vorträge für die Bor bereitung der Kmder 
auf die n'onatliche Kommunion werden mit 
gr oßer ffreude begrüßt werden; denn i is 
jetzt besteht kein Werk darüber, trotzdem die 
Nachtrage eine fedr große ist. Besonders 
in Lehrerkreisen nametttlich von Lehrerinueu 
werden die Vorträge sehr begrübt werden. 
Vertag von ^erhinanit Schöninktb, Pade: botn. 
Me »kr S^U)Ueit(u.8 »er rvsa,««,chttsi i'craimvoiUtch; eiHoofih Mie ne'. verltn-Sieql-y. Brntrftr. 7. für öle Sondernummer »01« Zunge Lehrerm": Siara w»rtz ln ürefrr», »os.ktr° 1^4» 
Lür den ÄnzeigenteU n»r -er vertag Sertziaan» SchSntngtz t» padervsrn«
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.