Full text: Wochenschrift für katholische Lehrerinnen - 37.1924 (37)

2 Vortrag- Fräuiein Studirnrat Macm Maller. Trier: „Fordert unsere 
' Zeit von der katholischen Lehrerin eine Umstellung?« 
Beide Veranstaltungen fi iden im Klafter Marienthal. im herrlichen 
Neiktal bei Gstr-tz gelegen, statt Der Aufenthalt kann bis Gstersonntag 
verlänaert werden. Ehrensache aller sächftschen Lehrerinnen möge es sein, 
diese erste größere Veranstaltung der jungen sächsischen Beztrksvereine zu 
unterstützen, «echt baldige Anmeldung erbitten: 
Antonie Vogt. Thäte am harz. Landesvertreterrn. 
Maria Schultz. Vorsitzende des Dresdener Bezirksoereinr. Jägerftr. 13. 
Bezirk- uns Sweigvereine. 
Lcobschütz. Sitzn g am 29. 3. 4 Uhr im Gejellschastshaus. 1. Vortrag: 
Staatsbürgerliche Erziehung. 2. Tagesfragen. . . . 
Schweidnitz. Sonnabend. 29. 3. V 2 i Uhr Versammlung in der bath. 
Mädchenschule. - Am II. Februar erlöste der Tod unsere liebe vereins- 
schwester Frl. Maria Passate von ihrem langen Leiden. Als Gründerin 
unseres Bezirksoereins Schweidnitz übte sie ihr Amt als 1. Vorsitzende mit 
hingebender Treue aus. bis unheiloare Krankheit sie zwang, im Zähre 1921, 
aus ihrem jo lieb gewordenen Berufe zu scheiden. Möge der göttliche 
Kindersreund rhr treues Wirken an der Jugend reichlich lohnen! R. i. p. 
Viersen. 3rt der Versammlung die am 5. März stattfand, wurse ein 
ro-jt* tij gewählt, der sich aus folgenden Damen zusammensetzt. 1. vor. 
: Frl. Thomas. Remtgtusstr. 13; 2. Vorsitzende: Frl. Palmen. Helena, 
v ^ schule; l. Schriftführerin: Frt Finger. höhe.'str 20: 2. Schriftführerin: 
Fi.t. «.-endricks, Große Bcuchftr 8; Sammlerin: Frl. Aßhauer. Dülken. Schul- 
stc. 12; Kaisiererin: Frl. Zausen, heierstr. 4; 1. Beisitzende: Frl. Zentges, 
llampstr. 22; 2. Beisitzende: Frl. Fander, Dderrahserstr.22a*i- Die Unter, 
stützungskafje vertritt Frl. Greis wie bisher. 
Merktafel. 
Versammlung des Sezirlslehrerrates Trier. 
Sonntag, 6. April, vorm. 10 Uhr im weißen Saale des Kath. Bürger» 
Vereins. Tagesordnung: I. Geschäftsbericht. 2. Kollegiale Schulleitung. 
3. Schulabbau. 4. vienstwohnungsfrage. 5. Neuwahl der vezirkslehrerrates. 
b. verschiedenes. - Anschließend tagt der Bezirksausschuß der Arbeüs. 
gemeinschasten. 3. A.: gez Eich, vors. 
Vorstandssitzung am 5. April, abends 8 Uhr im Kath. Vürgerverein. 
Düsseldorf. Dienstag. 1. April 1924, abends 8 Uhr im Paulushaus 
Versammlung der kath. Schulorganisation: 1. „Die Schulfrage, eine 
Lebensfrage der deutschen Katholiken." Herr ?. vr. Schiöteler. 2. Ansprache 
des hochw. Herrn weihbischofs Hammels von Köln. Alle kath. Lehrerinnen 
sind herzlich eingeladen. 
Exerzitien für Lehrerinnen 
vom Samstag vor Palmsonntag bis Mittwoch in der Karwoche, also 
vom 12. bis 16. April im Karitashaus zu Arenberg bei Ehren? 
breitstein. Der schöne Arenberg und das auf weitschauender höhe ruhig 
gelegene Karrtashaus eignen sich hervorragend zum Aufenthalt für die Tage 
stiller Zurückgezogenheit und der inneren Linkehr und werden hoffentlich 
viele Lehrerinnen anziehen. - Frühzeitige Meldungen sind erbeten an den 
geistlichen Direktor oder an Schwester Dberin im Karitashaus zu Arenberg 
bei Ehrenbreitstein. 
In Ahlen, Pensionat 81. Michael. Beginn 5. April abends. Schluß 
9. April morgens. Bettwäsche und Besteck mitbringen. Pensionspreis 12 .s, 
Werl, vom 8. April abends bis 11. April mittags. Anmeldungen 
richte man recht bald an das Exerzitienhaus Werl, Kr. Soest. 
vom 22. April abends bis 26. Aprrl morgens im Exerzitienhaur zur 
Himmelspforte in wyhlen. Exerzitienmeister h. P. Przpwara, 8. J. 
- Mäßiger preis. — Anmeldungen erbeten an Frl. Saurer, hauptln. in 
wyhlen, Baden. 
St. Zosephshaus der Franziskaner zu Hardenberg. Neviges, 
Lehrerinnen: 11.-15. April; 4.-8. August. Andersgläubige Damen; 
9.-12. Juli. Auch Andersgläubige möge man für die Exerzitien werben. 
Die Exerzitien beginnen immer am Abend des erstgenannten Tages und 
schließen bei dreitägigen Kursen am Mittag, bei viertägigen am Morgen 
de-, letztgenannten Tages. Vergütung nach Belieben. Die Anmeldungen 
sind zu richten an: P. Direktor, Neviges. Rhld. Franziskanerkloster. 
MUSTER 
Kostenfrei 
DAS VOR8ILD ALLER SCHULFEOERN 
GLEICHER NUMMER UND FORM 
FSOENNECKEN’BONN 
Zwei hilssdücher in 
neuzeitl. Geiste von 
Rektor Z. pölsch. 
Die Reichsversafsung 
in der Volksschule. 
Präpaiotionen für eine 
Gberklasse. Goldm. 0,60. 
ver Friedensvertrag 
in der Volksschule 
als abschließ. Geschichts- 
unterr. Präparationen. 
Goldmark 1,20. Bietet 
die polit. u. wirtschaftl 
Entwickelung Deutsch 
lands teil 1815. 
Ferd. Schöningh, Paderborn. 
Cirre hervorragende Rrncischeinrrug 
gelangt soeben zur Ausgabe 
Ihrer ist das Himmelreich! 
Die Vorbereitung der Kruder auf die monat 
liche Kommunion in ausführlichen Skizzen 
im Anschluß an die Biblische Geschichte. 
I. Der Schalte« der zukünftigen Güter. 
Von A. Hilker. Rektor u. Religionsoberlehrer. 
48 S. kl 8°. Karl. 75 Psg 
Vorträgt für die Vorbereitung der Kinder 
aus die monatliche Kommunion werden mit 
großer Freude begrüßt werden; denn bis 
jetzt besteht kein Werk darüber, trotzdem die 
Nachfrage eme sehr große if Besonders 
in Lehrerkreisen namentlich von Lehrerinnen 
werden die Vorträge sehr begrüßt werden. 
Verlag von Ferdinand Schöuingh, Paderborn. 
Lin« gründliche Elrführung 
in dis erhabene Liturgie oer Kirche bietet; 
Meß- und Vesperbuch 
Deutsch u. Latein. Laieubrevier. Friedens ustührung. 
4. Aut!. I I2t> 8. Von P. Soengtn. S J. 2% cm dick. 
(janz'einenljand Rotsclir ilt _a ü,75, Kunstleder Guld- 
ach itt m 8.25, ff. Bockleder Goldschnitt Ji 10.50. 
Wer mit der katholisc en Kirche Jiturgisih beten 
will, benutze dies s inhaltsreiche Gebethn, h, das auch 
Relehrunnen über die Liturgie und die kirchlichen 
Zeiten bietet Ein Vorzug ist, daß das Buch auch 
die Vespern enthält, wo. uich die Anschaffung eines 
besond- ren Vespi rbnches erspart wird. 
Durch alle Buchhandlungen, 
Butzon & ßercker 6ml,tt -Kevelaer (Rhld.). 
Verleger des Heiligen Apostolischen Stuhles. 
Das katholische Schulkind! 
Monatsschrift für kathol. Volksschüler, 
hauptsächlich für die obere Grundschule 
Bielefeld, Ritterstratze 43. 
Bezugspreis 5 Goldpfg. für jede Nummer 
Am 1. April 1924 erscheint in unserem 
Verlag „Das katholische Schulkind" 
Das Blatt kultureller Jugendpflege 
schon in der Schule! 
Das sich monatlich ergänzende 
Lesebuch neuzeitlicher Klasseulekture! 
Die alle Unterrichtssächer umfassende 
Kinderzeitschrist. 
Kein interkonfessioneller Mischmasch! 
Stramm katholisch! Im besten Sinne modern! 
Tie ersten kath.-pädagogischen Schrift 
steller schreiben für „Tos katholische Schul- 
kind". —Tie besten kath. Poeten dichten dafür. 
Urid das einzigartig Neue: Nur für 
die Lehre'schaft wird für jede Nummer ein 
Crläuterungsblatt, in dem der Inhalt 
methodisch-pädagogisch und unterrichtssertig 
durchgearbeitet ist. herausgegeben. 
Fordern Sie ausführliche Prospekte 
und Probenummern! 
Verlag Rennebohm & Hausknecht, 
Abt. Das katholische Schulkind, 
Bielefeld in Wests. 
Die für Lehrerinnen vorgesehene:! 
Exerzitien sind verlegt worden. 
Beginn: Gründonnerstagabend — 
Schluß: Ostermontagmorgen. 
Gertrudenstist, Bentlage bei Rheine. 
Gablers Monogramm-Album. 
Enthaltend sämtliche Monogramme fürPlatt- 
stichstickereiin dreifach verschiedener Größe und 
Aussührungnebst Einzelbuchstaben, zum Über 
tragen auf Wäsche im Durchschreibeverfahren. 
Einfach — sauber — billig. 
Unentbehrlich für jede Stickerin und Hand 
arbeitslehrerin. 
Zu beziehen durch alle Buchhandlungen. 
F. W. Gabler, Cochem-Mosel. 
Monogramm'Bcilcg. 
Der weg zum lieben Heiland. 
von Maria Koch-volt. 
Lin durchaus neuartiges Büchlein für 
Lrstkommunikanten! Kindertümliche 3wie- 
^spräche, durchsetzt mit kleinen packenden 
Erzählungen und ansprechenden Bildern, 
preis gebunden mit Fardschnitt Gm. 2,70, 
mit Goldschnitt Gm. 3.45. 
Durch alle Buchhandlungen zu beziehen. 
Verlag !N. van den wyenlrigß, K'nrlc«. 
Die katholische Lehrerin 
in der Uacksoloe ihre? göttlichen Lehrmeisters. 
Wegweiser und Gebetbuch für Lehrerinnen 
zur Arbeit an der eigenen und der Kinderseele. 
von Ludovica Hesse, Lehrerin. 
320 Seiten 85 X 120 mm. aus feinstem Papier 
in altdeutscher Schrift. Gebunden in Kaliko 
Rotschnitt Ji 2,-. Kunst eder Goldschnitt 
Jt 3.-. ff. Lackleder Goldschnitt Jt 6,75. 
Das Standes-Buch gehört in die Hand 
jeder kath. Lehrerin. 
Butzon & Beriet G. m. b. h. Kevelaer (Rhld.). 
Verleger des hl. Apost. Stuhles. 
8ür Me Schriftleitung verantwortlich: Elisabeth Meinet. Verlin-Steglitz, Sreitestr. r. 5ür den UnzeigenteU nur der Verlag Zerdinand Schvningh in Paderborn.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.