X 52. Allgemeine 1865.


Herausgegeben von A. Bezthelt, „ .
Unfer Nikwirkung vont Ferd. Schnell.
emm omen 20 egen nemmer) m rs gerte = enernemermgen
ZZ x -<-
Jährlich 52 Nummern. Preis vierteljährlice< 1 Ir. jufſäße über zeitgemäße Themata u. Mittheilungen
Anzeigen für den Raum einer geſp. Petitzeile 17], Ngr. S onnta den 9 4 December Über Schul- und Le erverfältnifſe willkommen.
Literar. Beilagen 11/5--3 Thlr. -- Beſtellungen nehmen qa. . * Schriften zur Recenſion unberechnet einzuſenden
! Elle Bee HÄURLEN und Poſtämter an. und findet eine RüFſendung derſelben nicht ſtatt.

.... „=. mee =. .00.0 = mam enmeremm emen demn nw in mein m eren een areerameen
Allgemeine Deutſ; che Lehrerzeitung,
Achtzehnter Jahrgang,
vom neuen Jahre an im Königreiche Preußen ſtempelfrei, wird auch für 1866 in der bisherigen Weiſe, wöcentlich.eine
Nummer, erſcheinen. Seit der langen Zeit ihres Beſtehens hat ſie es nicht nur verſtanden , den Kreis ihrer Leſer feſtzu-
halten, ſondern aue) von Jahr zu Jahr. zu erweitern , ſo daß ſie fegt zu den geleſenſten pädagogiſchen Zeitſchriften gehört,
die ihre Freunde nicht nur im deutſchen Vaterlande, ſondern weit über ſeine Grenzen, ſogar übers Weltmeer hinaus , findet.
Beſtellungen bittet man bei den betreffenden Buchhandlungen und Poſtämtern möglichſt zeitig zu machen, um die Auflage
darnach einrichten zu können, damit wir nicht, wie in den letzten Jahren geſchehen, in die unangenehme Lage verſeßt
werden, vollſtändige Exemplare nicht mehr liefern zu können. .
Leipzig, im December 1865. |
Die Verlagshandlung von Julius Klinkhardt.

erwirrung der Begriffe, oder was heißt katec B 3 gröffe, veiß gif ' -- der Merſch iſt nicht dazu beſtimmt, die volle Wahrheit
Die Leſer werden aus dieſem Artikel ſ was katechiſiren heißt; aber zum Nachdenken darüber ſoll er | recht. |
Anlaß ihnen geben. Zeder hat die Wahrheit anders! Nein, er hat nur andere
In einem Ausſpruche Leſſings heißt es: „Vielleicht wur= : Worte, anderd Begriffe; in der Sache ſind die Menſc den wir für die Wahrheit erſchaffen, da wir es für die . mehr einig, als es den Worten nach ſcheint. Es muß auch
Tugend nicht ſind. Für die Wahrheit? Wie vielfach iſt ſo ſein, da ein und dieſelbe Welt uns alle umgibt, wir alle
ſie? Jeder glaubt, ſie zu haben, und Jeder hat ſie anders. | gleihe Sinne haben, unſere Seelen nach gleichen Geſetzen
Nein! nur der Irrthum iſt unſer Theil und Wahn iſt ; jich entwickeln, die Denkgeſetze in den verſchiedenen Menſchen
unſere Wiſſenſchaft.“ | doch in ihren Grundformen dieſelben ſind.
Wenn nur der Irrthum unſer Theil iſt, ſo iſt auch der Laßt nur die Menſchen ruhig ſich verſtändigen und ſie
vorſtehende Ausſpruh Leſſings ein Irrthum , folglich iſt Das ; werden einig, ſo ſchroff ſich auc) anfangs ihre Meinungen
Gegentheil: wahr. I< halte auch das Gegentheil für wahr. , einander ſcheinbar gegenüberſtanden. .-
Wir Menſc wie wir für die Tugend erſchaffen ſind, d. h. unſer ganzes heißt vas? Heißt das, alles Wiſſen iſt nur ein Wahn ?
Leben iſt ein Streben na; Wahrheit und Tugend, oder joll Iſt's nur ein Wahn, daß die Sonne ſcheint ? Iſt unſere
ein Streben darnach ſein. Sobald wir in dieſem Streben Mathematik, unſere Aſtronomie, ſind unſere Naturwiſſen-=
aufhören, hören wir auf Menſchen zu ſein. ſchaften nur ein Wahn ? Würde Leſſing ſelbſt heut zu Tage
Wird Leſſing dieſen Satz unterſchreiben ? Ganz gewiß, eine ſolche Anſicht zugeben ?
wer mödte daran zweifeln ? Ja , unſere exakten Wiſſenſ Und do< ſagt Leſ ing: „Der Menſ< iſt nicht für die : ſophiſchen, wird man entgegnen. Hier herrſcht allerdings der
Wahrheit erſchaffen.“ ie könnte er nun au< unſerer Be= | Kampf der Meinungen, und doh iſt auch hier nicht Wahn,
hauptung zuſtimmen? . - ſondern Wahrheit, + weit man nicht über die Grenzen des
Das Räthſel löſt ſich höchſt einfa<. Leſſing meint unter menſc 1
1
it
1
j
!

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.