ernten
Provinz Starkenburg , der Odenwald, Darmſtadt, die Provinz
Oberheſſen : doh iſt aneh das allgemeine deutſ Rhein, die Weſer, der Bodenſee, die Hermannsſc burger Heide. Wien 2c. 2t.) nicht vergeſſen. Das Buch macht einen :
guten Gindru> und iſt zu empfehlen.
Die elementare Arithmetik in ihrer wiſſenſ - dung und praktiſchen Anwendung. Von B. I. Claſen, Reli-
gienslehrer an der k. g.= h. Normalſchule in Luxemburg. Geneh-
migt von der k. g=h. Unterri Brü. 1865. 8. 280 S. broſch.
Der Verf. zeigt ein tief gehendes Verſtändniß der Zahlenver=
hältniſſe und ihrer Anwendung auf die Arithmetik, doc< iſt ſeine
Darſtellung man ni zen Zahlen, die Decimalcn, die Brüche oder Fractionen, Primzah-
len 2C., die gewöhnlichen Re handelt, iſt auß durchaus nicht für die Clementarſ in böheren Anſtalten wird es namentlich durc< Uebung der Denk-
fraft von Nußen ſein.
Luxemburg, Peter

Anzeigen.
Deutſche Zugendblätter
für 1866
mit Illuſtrationen,
redigirt vom Schuldirektor Petermann in Dresden.
Seitfüuf Jahren bringen die „Deutſchen Iugendblätter“ der
lieben Kinderwelt im deutſchen Vaterlande Unterhaltung und Be-
lehrung. Seit füuf Jahren vermehrt ſi< mit jedem Quartale die
Zahl der Aeltern und Jugendfreunde, welche durch unſere Zeitung
ihren Pflegbefohlenen Nahrung für Geiſt und Gemüth zuführen.
Der geſunde und zugleich intereſſante Inhalt und die zwe>mäßige
Ausſtaitung haben uns jedwede Reklame erſpart und es hat nicht
außerordentlicher LoFſpeijen bedurft, um den Jugendblättern bei
Hoh und Ytedrig Eingang zu verſchaffen. Wer ſeinen Kindern
und ſich ſelbſt durch wahrhaft gute Lektüre eine Freude machen will,
der jubſkribire auf die „Deutſchen Jugendblätter.“ Der Preis --
pro Quartal nur 10 Ngr. -- iſt außerordentlich billig, und alle
Poſtanſtalten und Buchbandlungen nehmen Beſtellungen an.
Dresden und Leipzig.
Der Vorſtand des Sächſ. Peſtalozzivereins.
Verlag8sbuchhandlung von Julius Klinkhardt.
emen meran edge mem == mms m m me
Bei J. A. Barth in Leipzig iſt erſchienen und in allen
Euchhandlungen zu haben:
Karl Auguſt Vaterlandskunde
für Schule und Haus
im Königreiche Zachſen.
9. Auflage, dur von |
Dr. Theodor Flathe, -
Gymnaſiallehrer zu Plauen im Voigtlande.
gr. 8. geh. Preis (excl. Karte) 15 Ngr.

416
Soeben erſchien im Verlage der Hofbu Leibro> in Braunſ Papuläres Handbuch zu leichter und ſchneller Selbſt-
M fernung der Buchſtabenre Ein Commentar zu Meyer Hirſch's Sammlung von
Aufgaben ; zur größern Deutlichkeit im ſokratiſcher Lehrart
abgefaßt und mit gegen 600 Uebungsaufgaben, ſowie 52
der brauchbarſten planimetriſchen und 72 ſtereome =
triſchen Formeln verſehen. Für Bau-, Bergwerks= und
Forſtakademien , Diviſions8- und Beige G. ſowie
für Gymnaſien, Handels-, polytechniſche und Gewerbe-
ihulen eingerichtet. -Von I. S. Montag, Lehrer der
Mathematik an der Handelsſhule zu Braunſchweig.
Dritte, ſehr vermehrte und verbeſſerte Auflage. 1864. 8.
(292 een Velinpap. bro Dieſe faſt um ein Drittheil des Umfangs vermehrte neue Auf-
lage enthält vielfac Rabatt= und Terminrehnung, die Zinſes - Zins- und Interuſu-
rien- und Reutenrehnung.
Dazu gehört ein Antworten- Heft, die Reſultate der
Uebungsaufgaben enthaltend. Preis 71/2 Sgr.
In dritter verb. Auflage erschien Soeben und ist in allen
Buchhandlungen zu haben:
La France I1yrique,
Album des meilleures po8sies des auteurs frangais.
Par Mme. Pauline Fours.
Format kl. 8. Velinp. Umfang 630 Seiten. Preis in reich-
verziertem Prachtbande mit (Goldschn. 1 Thir. 25 Sgr.
Braunſchweig, Verlag von Ed. Ceibrokk.
Dieses bereits in zwei Auflagen verbreitete Werk versucht
in einer durch kritische Sichtung und systematische Anord-
nung Sich auszeichnenden Auswabhl ein vollständiges Bild des
Besten und für alle Zeiten Bleibenden der grossen Dichter
Frankreichs bis auf die neueste Zeit zu geben, und unterschei-
det Sich dadurch wesentlich von den vorhandenen franz. Au-
thologieen. In 330 vollstandigen Stücken gind 132 Dichter re-
präsentirt. Der Inbalt ist in folgende Abtheilungen gegliedert :
La religion. -- La nature. -- La famille. -- La jeunesse.
---“ L'amour. -- La vie et l'ideal. -- Meditations, - Plain-

| tes. -- La patrie. -- Ballades et contes. -- Poesies di-
verses. - Traductions. „ |
In Sehr eleganter Ausstattung, prachtig gebunden und bei
auffallend biltigem Preis empfiehlt Sich das Buch auch beson-
ders zu Festgeschenken. Da dasSelbe aber auch in höheren
Schulen und Pensionen vielfach benutzt wird , 80 wird das-
Selbe auch in einer elegant-brosch. Ausgabe a 1 Thlr. 10 Sgr.
ausgegeben.

Briefkaſten. Herrn L. in B. Beſten Gruß und Dank!
War leider in dieſem Jahre nicht möglich; im nächſten bald. --
Herrn P. in A. Um die Bücherſchau am Schluſſe des Jahres noch
zu fördern , hat das „Tagesgeſ müſſen. Im neuen Jahre werden ſofort Ihre Wünſche volle Be
friedigung finden. =- Herrn C. in G. Ja wohl! Es ſind größere
Lebrerverſammlungen abgehalten worden, die an keinen Bericht ge-
dacht and vergeſſen haben, daß mit denSrenzen des eugern Vater-
' landes die Grenzen des großen Vaterlandes noc< nicht erreicht ſind.
Hoffen wir, daß es beſſer werde ! =- Herrn S. in V. Dergleichen
Mittheilungen ſind uns immer willkommen, nur müſſen fie nicht
: Kenntniß von beſondern Verhältniſſen vorausſeßen , die bei unſern
- Leſern nicht vorhanden ſein kann. Beſondere
- immerbin ein allgemeines Intereſſe haben. =- Herrn
Ein Volksbuch im beſten Sinne des Wortes , welches ebenſo- -
wohl als Hausfreund in den Familien , wie als Lehrmittel in den
Cdqulen häufigen Eingang zu finden verdient.
Lerantwortl, Redakteur. Schuldirektor A. Bertbelt in Dresden.
; willkommen. Die Lehrer m
orkommniſſe können
T. in K
Nicht möglich. Das haben unſere Leſer ſ gehört und gelernt. -- Herrn F. in D. Sehr anregend und darum
üſſen uns bei unſern Beſtrebungen die
: Hände reichen. Es geſchieht auch mehr und mehr.
"Dru und Verlag von Julins Klinkbardt in Leipzig.
3S5“ Nr. 1 des nächſten Jahrgangs erſcheint den 7. Januar 1866.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.