773
Zunächſt muß bemerkt werden, daß der ganze Stoff in eine
in allen Schulclaſſen feſtſtehende und in eine jährlich wie-
derkehrende Gruppe zerfällt. Zur feſtſtehenden Gruppe gehö-
ren die Haupt- und Knotenpunkte der Entwickelung des Reiches
Gottes.
und Knotenpunkte liegenden Bindeglieder in fim, weiche in
ihrer Bedeutung jene nicht erreichen.
Die Regulative geben die weitere Antwort auf die Ver-
theilungsfrage, Jm Scul-Regulativ heißt e8: „Für die zwei
erſten Schuljahre werden die Hiſtorien von der Schöpfung,
dem Sündenfall, der Sündfluth, Abrahams Be-
rufang und Moſis Sendung, ſowie diejenigen aus dem
Leben des Heilandes, welche zur Erklärung der lim ner barmherzigen Liebe dienen, ausrei ten, Wer ſieht nict aus dieſer Beſtimmung, daß die Aus-
wahl aus dem Ganzen, welches die bibliſche Geſchichte bildet,
elementariſch fein ſoll, weil die Thatſachen gewählt werden, die
dem kindlichen Gemüthe nahe liegen und die zugleih Grunde-
züge des Ganzen bilden, ſo daß der folgende Unterricht nie zu
verwiſchen, ſondern nur auszufüllen, zu beleben hat,“ Die Ges
ſchichten müſſen alſo voranſtehen, die den Grund und Boden
des religivſe Anſ der unterſten Schulclaſſe ſtehenden Claſſen verordnet dasſjelbe
Regulativ: „von da ab, wo die Kinder ſchon fertig leſen kön-
nen, wird die geordnete Reihe eines Hiſtorienbuc und zieht ſich deſſen Verarbeitung durch die ganze Sulzeit
hindurc<.“ Dieſen Andeutungen gemäß würde der Stoff ſich
etwa ſo vertheilen, wie folgt (und zwar in der Schule gewöhn-
liher Einrichtung aus Untert, Mittel« und DOberclaſſen beſte-
hend, auch angenommen, daß die mit der Oberclaſſe combinirte
Mittelelaſſe do 1) Unterclaſſe,
Der Schüler verweilt 2 Jahre in dieſer Claſſe; für ein län-
geres Schuljahr, wenn nämli< Oftern ſpät fällt, gelten die
vier angegebenen Erweiterungen der Reihenfolge. Zugleich ſei
beiſpielsweiſe bei einigen Erzählungen bemerkt, in wie viel Ab-
ſchnitte ich erfahru gsgemäß jede Erzählung zerlege,
Im gewöhlichen im längeren
Schuljahre,
Die angeſtri die Unterclaſſe aufgeführt.
Altes Teſtament,
1) Die Schöpfung (6 Abſchnitte). .
2) Das Paradies (2 Abſchnitt).
3) Schöpfung des Weibes (dßgl.).
4) Der Sündenfall (dßgl.).
5) Beſtrafung der erſten Menſchen (4 Ab-
ſchnitte).
6) Kain und Abel (3 Abſchnitte).
7) Die Sündfluth 4 Abſc<.).
8) Abrahams Berufung (2 Abſ<,).
Abraham und Lot.
9) Abrahams Verheißung.
10) Jjaafs Geburt und Opferung,
Die wiederkehrende Gruppe faßt die zwiſchen Haupts-
„774
Jakobs Traum.
11) Moſes Geburt und
Flut.
12) Moſe Berufung,
Moſes vor Pharao, =- Anszug,
Iſraels Durhgang dur Meer. == Das Manna.
13) Die Geſeßgebung. |
14) Das goldne Kalb,
Eli und Samuel.
15) David's Jugend,
16) David als König.--Abſalom,
17) Daniel,
Neues Teſtament,
1) Die Verkündigung des Jo-
hannes. .
2) Die Geburt des Johannes.
3) Verkündigung Jeſu.
4) Geburt Jeſu.
5) Beſchneidung und Darſtel-
lung Jeju.
6) Waiſen aus dem Moxr-
genlande, .
7) Die Flu ten, -
8) Der zwölfjährige Je-
ſus,
9) Taufe Jeſu.
10) Ho 11) Petri Fiſc 12) Jüngling zu Nain.
13) Jeſus ſtillet das Meer.
Tochter des Jaixus,
Tod Johannes des Täufers.
Speiſung der 5000 Mann,
14) Jeſu Verkärung.
15) Jeſus ſegnet die Kin-
der,
Der barmherzige Samariter.
Der verlorne Sohn.
Der reihe Mann und der arme
Lazarus.
Auferweckung des Lazarus,
16) Jeſu Einzug in Jeruſalem,
17) Der Mordanſchlag der
Feinde Jeſu,
Die Fußwaſc 18) Einſezung des Nachtmahls,
(ganz furz.)
19) Gethſemane,
20) Der Verrath.
21) Jeſus vor den Hohenprie-
ſtern.
22) Petri Verläugnung.
23) Jeſus vor dem hohen Rath,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.