Beurteilungen und Anzeigen.
127
treten, insonderheit aber das Streben des „deutschen Schul-Vereins"*) in den
weitesten Kreisen bekannt zu machen und einzubürgern. — Da nun die Aus
führung dieses Unternehmens ganz allein auf den Schultern des Unterzeichneten
ruht und (wegen der vorzüglichen Ausstattung des Kalenders) ziemlich kostspielig
wird, werden alle Patrioten, vorzüglich auch die Ortsgruppen des „deutschen
Schul-Vereins" dringend gebeten, dasselbe zu unterstützen durch eine möglichst
gewaltige Verbreitung des Kalenders und durch eine (mit Postkarte zu ver
mittelnde) möglichst große rechtbaldige Vorherbestellung. Der Preis des Kalenders
wird auf 30—35 Pfennige zu stehen kommen.
Rötha (Sachsen), den 1. April 1883. vr. phil. Ottomar Schuchardt.
Benedikt Widmann: Die strengen Formen der Musik. In klastischen Bei
spielen zum Gebrauche für Lehrer und Schüler dargestellt, zergliedert und
erläutert. — Verlag von Carl Merseburger, Leipzig. 122 S., 2,70 M.
Ein schätzenswertes Werk, welches Lehrern wie Schülern nicht warm genug
empfohlen werden kann. Vornehmlich das Analysieren der Beispiele, welches
der Verfasser genau und jedem verständlich durchgeführt hat, wird dem Lehrer
sowohl für den Unterricht von großem Nutzen sein, als es auch dem Schüler
nicht schwer fallen wird, der Analyse mit Leichtigkeit zu folgen. Dem Schüler-
werden nach dem ernsten Studium dieser strengen Form des Kontrapunktes sicher
große Vorteile erwachsen für die weitere musikalische Ausbildung.
Benedikt Widmann: Chorgesang-Studien für die oberen Chorklaffen höherer
Mädchenschulen, Pensionate und Vorbereitungs-Kurse der Singakademien
und Oratorien - Vereine. — Verlag von Carl Merseburger, Leipzig.
70 S., 1,60 M.
Angezeigtes Werk wird den Gesanglehrern, welche speziell an höheren Töchter
schulen unterrichten, auch solchen, welche Gesangvereine für gemischten Chor
leiten, sehr willkommen sein. — Die zweistimmigen homophoren Chor-Solfeggien
sind namentlich wichtig für die Bildung des Gehörs und bieten auch den
Schülerinnen Gelegenheit zu möglichst reiner Intonation, welche ja die erste
Bedingung zur Erzielung eines schönen Gesanges ist.
G. Albert, Deutsche Lieder für Schule und Haus, nebst einem Anhang: Lieder
aus Deutschlands großer Zeit 1870—71. Verlag von Oskar Bonde,
Altenburg.
Obgleich es an Büchern, in denen mehr oder weniger dieselben Lieder auf
geführt sind, wie im vorliegenden Exemplar, nicht mangelt, so kann man mit
Rücksicht darauf, daß der Anhang insbesondere Lieder patriotischen, kriegerischen
Inhalts zur Erinnerung an die Jahre 1870 und 1871 aufweist, dieses Büchlein
zum Gebrauch für die Schule als auch im Hause bestens empfehlen. Th.
*) Nicht dasselbe mit unserem Deutschen Evangelischen Schulverein. Wir
müssen hier bemerken, daß die N. Preuß. Zeitung vor den Bestrebungen jenes
Vereins als in fremdes Gebiet übergreifenden Agitationen neuerlich zu warnen
begonnen hat. Die Red.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.