324 Der erste deutsche evangelische Schulkongreß
Hunderte von Schulmännern und Schulfreunden sind in solchem
Sinn und mit solcher Absicht im Herbst des vergangenen Jahres zu
Frankfurt a. M. zusammengetreten. In ihrem Namen und Auftrag
reden wir zu euch. Sie rufen euch auf zu einem heiligen Kampf. Sie
ermahnen, bitten, beschwören euch: Laßt euch eure evangelische Volks
schule nicht rauben!
Im Herbste dieses Jahres, vom 24. bis zum 27. September, ge
denken wir abermals — in Kassel — zusammenzukommen. Verleihe es
Gott, daß die Posaune, die in Frankfurt schon einen so guten Ton
gegeben, dann noch viel kräfüger erschalle, und daß noch weit mehr
Streiter für die heilige Reichssache des HErrn sich dort mit uns zu
dem Rufe ‘ vereinigen; Wir sind Protestanten gegen jeden römischen
Glaubensdruck! Wir sind aber ebenso gut und nicht minder Protestanten
gegen jede Macht falscher Aufklärung oder moderner Weltanschauung,
welche uns in unseren christlichen Rechten kränken oder uns in Aus
übung unserer heiligsten Gewissenspflichten hemmend und beschränkend
in den Weg treten will!"
Werte evangelische Mitchristen! Protestiert auch ihr mit der größten
Entschiedenheit und auf alle nur rechtmäßige Weise wider die sog. ein
heitliche oder simultane Staatsschnle! Tretet ein für das Erbteil der
Väter, die segensreiche Frucht der Reformation, für unsere teure evan
gelische Volksschule! Erkennt, was für ein wertvolles, ja unersetzliches
Gut uns in ihr durch Gottes Gnade gegeben ist, und betet, daß Gott
sie euch auch weiterhin erhalten möge. Lasset es ja nicht dahin kommen,
daß ihr eines so hohen Gutes — eben weil ihr es nicht zu schätzen
wußtet — unwürdig erfunden werdet und daß es euch um deswillen
genommen wird! Bringet im Gegenteil mit Freuden Opfer zur Unter
stützung derjenigen Bestrebungen, die auf Erhaltung und Neubelebung
des evangelischen Volksschulwesens gerichtet sind! Sorget ferner dafür,
so viel an euch ist, daß solche Männer als Volksvertreter in die Par
lamente gesandt werden, die unsere evangelische Volksschule lieb haben,
und von denen ihr überzeugt seid, daß sie jedem Versuch, das evangelische
Volksschulwesen zu schädigen, mannhaft und energisch begegnen werden!
Und soweit ihr noch evangelische, noch wahrhaft christliche Volksschulen
habt, danket Gott dafür von Grund des Herzens und beweiset den
Männern, die in ihnen wirksam sind und denen vor allem das ewige
Seelenheil eurer Kinder am Herzen liegt, alle ihnen zukommende Dank
barkeit, Hochachtung und Liebe!

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.