1883. Zs«. 9.
EvangeMez ilonatsGtatt
für die deutsche Schule.
Organ des Deutschen Evangelischen Schulvereins.
Erscheint am 15. jedes Monats und wird den Mitgliedern gratis und franko geliefert.
Für Nichtmitglieder Preis des Jahrgangs 4 M. Alle Buchhandlungen und Post
anstalten nehmen Bestellungen an. — Beiträge für das Blatt sind an den Her»
ausgeber, Inserate für den Umschlag an die Verlagshandlung zu senden.
Für letztere wird die Petitzeile oder deren Raum mit 30 Pf. berechnet. — Anmel
dungen für den Verein sind an dessen Schriftführer, Lehrer Sielaff in Stettin
Pölitzerstraße 94 zu richten. Die Jahresbeiträge (3 M.) nimmt der Kassierer,
Gymnasial - Elementarlehrer Lüttschwager zu Treptow a. Rega entgegen.
Die Textrevifion des kleinen Katechismus v. Martin Luthers.
Vortrag, auf der April-Versammlung des Zweigvereins im Kreise Greifenberg
zu Greifenberg gehalten vom Oberl. Dr. Bauerfeind aus Treptow a. R.
Der revidierte Text der Bibelübersetzung D. Martin Luthers wird
noch in diesem Jahre in einem Probedruck dem evangelischen Deutsch
land zur Meinungsäußerung vorgelegt und dargeboten werden. Da wird
auch der Ev. Schulverein, wenn nicht als Ganzes so doch in einer großen
Zahl seiner Mitglieder, zu den Verbesserungs- und Änderungsvorschlägen
Stellung nehmen müssen. Noch näher tritt dieselbe Notwendigkeit bei
der Textrevision des.neben der Bibel wichtigsten Schulbuches, des kleinen
Katechismus Luthers. Hier liegen die Revisionsvorschläge der Deutschen
evangelischen Kirchenkonferenz bereits vor.*)
Die Gründe, welche zur Revision nötigen, sind hier wie dort
nahezu dieselben, nur daß bei den viel zahlreicheren Katechismus-Bearbei
tungen und -Ausgaben auch die willkürlichen und beabsichtigten Abwei
chungen vom ursprünglichen Luthertexte noch viel bedeutender und ver
wirrender hervortreten.
Nun entsteht eine weitere Schwierigkeit dadurch, daß der Luther
text selbst nicht ein einheitlicher ist. Die Quelle mancher Verschieden-
*) D. Martin Luthers kleiner Katechismus. Beitrag zur Textrevision des
selben. In Veranlassung der Deutschen evangelischen Kirchenkonferenz zu Eisenach,
herausgegeben von H. I. R. Calinich, Dr. theol. et phil., Hauptpastor an St.
Jakobi in Hamburg. Leipzig, I. C. Hinrich'sche Buchhandlung 1882.
17

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.