Eingegangene Schriften.
411
Mitteilungen über die „sozialen Verhältnisse" und das „Familienleben" der
Römer, bespricht Roms Bedeutung als Reichshauptstadt und dessen Theater und
Spiele. Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen.
„Der Weltteil Afrika in Einzeldarstellungen." Nach dem Ab
schluß des vortrefflichen Werkes über Australien kommt jetzt Afrika an die Reihe.
Der erste Band (sech szehnte der ganzen Bibliothek, die bekanntlich bei Tempsky
(Prag) und Freitag (Leipzig) zum Preise von 1 Mk. per Band erscheint) der
Abteilung „Afrika" führt den Titel „Abessinien und die übrigen Gebiete der
Ostküste Afrikas" und hat den bekannten Forscher Profeffor Dr. Hartmann in
Berlin zum Verfasser. In klimatischer und geologischer Beziehung, in betreff
der Flora und Fauna jener Gegenden wird ausführliche Belehrung erteilt, mit
besonderer Sorgfalt aber das ethnologische Gebiet behandelt. 18 Vollbilder und
63 in den Text gedruckte Abbildungen unterstützen die Anschaulichkeit. An
Käufern kann es dem trefflichen Buche nicht fehlen.
St. A. S.
Eingegangene Schriften.
August Schmidt, ord. Lehrer am Realgymnasium zu Wiesbaden. Ele
mente der darstellenden Geometrie für Realgymnasien und Oberrealschulen.
Die orthoponale Projektion. Nebst eingeheftetem Atlas von 8 Tafeln mit 108
Figuren. 229 S. Wiesbaden. I. F. Bergmann. 1882.
Dr. Karl Israel-Holtzwart. Oberlehrer an der Musterschule (Real
gymnasium) zu Frankfurt a. M. Abriß der mathematischen Geographie für
höhere Lehranstalten. Mit einer Tafel der astronomischen Dreiecke und Koordi
nate. 39 S. Preis 2,70 M. Wiesbaden. Verlag von I. F. Bergmann. 1882.
Dr. Friedrich Kinkelin, Frankfurt a. M. Kurzer Abriß der Mineralogie
einschließlich Darstellung der wichtigsten geologischen Erscheinungen. Mit 141
in den Text gedruckten Abbildungen. 82 S. Wiesbaden. I. F. Bergmann. 1883.
Ernst Hermann Bockhorn. Die Elementar-Mathematik für den Schul
unterricht bearbeitet. 1. Teil: Planimetrie 140 S. Köln 1883. Eduard Hein
rich Mayer.
Dr. C. G. Scheibert, Provinzial - Schulrat und Geh. Reg.-Rat. Rat
schläge für Erziehung der Volksjugend in Haus und Schule. 1883.
Christlicher Verein im nördlichen Deutschland. Eisleben V. und 372 S> 8. Schon
der Name des verehrten Verfassers bürgt für die Gediegenheit dieses Buches,
welches kein gelehrtes System, sondern auf Grund reicher Erfahrung vielseitigen
Stoff zu ernstem Nachdenken darbietet.
F. Reifs, Stadtpfarrer in Stuttgart. Die wahren Jugendideale.
Vortrag gehalten am 25. September bei dem ersten deutschen nationalen Jüng
lingsfest am Hermannsdenkmal. 27 S. Elberfeld. (Recht empfehlenswert auch
für Erzieher der Jugend.)
Litterarische Notiz.
Das vom Bibliographischen Institut in Leipzig vorbereitete „Lexikon der
Pädagogik", dessen Verfaffer ein höherer preußischer Beamter ist, soll im

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.