fremder geographischer Eigennamen in der Schule.
425
(Brasilien) ist einiges zu beachten, hauptsächlich aber auch nur Rio de
Janeiro, wo j --- sh: shanero.
Italienisch.
Hier kommt es uns sehr zu statten, daß infolge des lebhaften Ver
kehrs, der zwischen Deutschland und Italien seit dem Mittelalter bestanden
hat, eine Reihe von Ortsnamen eine besondere deutsche Form, zum teil
ein ganz deutsches Gewand angenommen hat. Dies sind insbesondere:
Mailand, Turin, Mantua, Padua, Venedig, Genua, Florenz,
Rom, Neapel, Tarent, denen sich noch die Inseln Sicilien und
Sardinien anreihen, sowie in Südtyrol Botzen (it. Bolzano) und
Trient (Trento). Diese sind sorgfältig festzuhalten, und man kann noch
einige andere, wie Roverei th neben Roveredo und Bel lenz neben
Bellinzona ihnen beigesellen. Es verdient daher Tadel, wenn Andree in
seinem großen Handatlas die italienischen Benennungen (Milano, Torino,
Firenze rc.) aufgenommen und die deutschen nur in Klammern dahinter
gesetzt hat; das ist der erste Schritt zur völligen Beseitigung der letzteren.
In den eigentlich italienischen Namen gilt
c und cc vor e und i = tsch (Ticino, Mincio spr. naint36lio),
g und gg vor e und i = dsh (Reggio spr. redsho),
sc — sch (Brescia spr. drosolla),
ch — k (Peschiera spr. xsLlrisra),
gl = lj (Oglio spr. oljo),
gn == nj (Bologna),
v --- w (Vicenza),
z, zz = ds, dds (Spezzia).
Ein i dient zur Bezeichnung der weichen Aussprache des c und g
vor a, o, u — h zur Bezeichnung der harten Aussprache derselben Kon
sonanten vor e und i.
Ob man das z und zz als ds oder, wie andere angeben, als ts
spricht, darauf wird wenig ankommen; das Letztere ist das Einfachste.
Französisch.
So geläufig uns die Aussprache des Französischen im allgemeinen
ist, so können wir sie doch hier nicht ganz übergehen, da es eine Anzahl
Städtenamen gibt, welche Abweichungen von den sonstigen Regeln auf
weisen. Namentlich ist in mehreren ein schließender Konsonant nicht, wie
man erwarten möchte, stumm: diese sind besonders*):
*) Abgesehen von der deutschen Aussprache des Namens der Hauptstadt.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.