Zum Unterricht in der Pflanzenkunde 208
Welches sind die zu lernenden Kirchenlieder? 207
Aus einer Landschule 211
Correspondenzen 214
Alte und neue Zeit 215
Offenes Schreiben an Lehrer und Schulfreunde. Von Dr. Ziller . . .217
Zur Leitfaden-Literatur 220
Eines alten Cantors Sonntag 230
Eine Notiz über den grammat. Unterricht in der Volksschule .... 236
Gencral-Conferenz der berg. evang. Lehrer 237
Eine geom. Aufgabe und deren Lösung 240
Liter. Wegweiser 242
Erinnerung an den weil. Seminar-Director Schüren. Von Lehrer Landwehr . 257
Gehört die Sparkasse in die schule? 261
Noch zwei Stimmen in Betreff der Schulsparkassen 265
Lehrers Lust und Leid. Gedicht . . 266
Kleine Mittheilungen 268
Vom Büchertisch 269
Vom Niederrhein. (Ein neues päd. Werk) 273
Des Lehrers Platz in der Klasse 277
Ausführlicher Lehrplan. Recension 279
Vom Büchertisch; Naturgesch., Anthropol., Geogr 283
Behandlung der bibl. Geschichte. Von Hauptlehrer Schumacher in Solingen . . 289
Der Unterricht in der Heimatbkunde. Von Lehrer Behring in Hameln 294 u. 361
Geschichtliches Detail. Von Zeglin in Massow 302
Schulerinnerungen 307
Pädag. Lesefrüchte nebst Randglossen. Von Dekan Dr. Strack . . .318
Zur Präparandenbildung 324
Correspondenzbericht 328
Heuriges und Ferniges. 64. Dav. Sam. Roller. Von M. G. W. Brandt . 329
Eine stille pädag. Werkstätte 339
Das Blümlein. Gedicht 344
General-Conferenz der berg. evang. Lehrer 345
Heuriges und Ferniges. 65. Past. Bräm's Correspondenzblatt . . 353
Pädag. Unterhaltungen. 1. Interesse — Aufmerksamkeit 357
Liter. Wegweiser 359
Was hat die Schule zu thun, damit Christus zu ihren Schülern komme und Ge
stalt in ihnen gewinne? Von Rektor Herrmann 378
Allg. Chronik des Volksschulwesens . 388
Die erste freie Lehrerconferenz im Seminar zu Cammin 401
Aus dem Kreise Hagen. Zur parit. Schule 406
Liter. Wegweiser . 411
Der neueste Schulstreit am Niederrhein 417

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.