III. Abteilung. Litterarischer Wegweiser.
439
7. Hausmann, Zum Unterrichte in der Algebra. Die meiste Zeit der Be
sprechung nimmt die Gegenkritik des in der Abhandlung angegriffenen Dr. Wilk
ein. Viele der Ausstellungen Hausmanns werden als unwichtig bezeichnet.
8. Wiget, Herbart und Pestalozzi, und
9. Thrändorf, Pflege des Patriotismus in Haus und Schule können hier
übergangen werden, da sie zu allgemein bedeutungsvollen Bemerkungen keine Ver
anlassung geben.
Der Ort der nächsten Generalversammlung soll vom Vorstande bestimmt
werden. H.
in. Abteilung. Litterarischer Wegweiser.
Naturlehre für Volksschulen in
ausgeführten Lektionen. Eine
Handreichung für Lehrer und Semi
naristen. Ausgabe A von Twiehausen
(Theod. Krausbauer). Halle a. S.
1891. Hermann Sckrödel. 271 S.
2,80 M.
In unserm Blatte hat 1890 der Herr
Vers. in längerer Arbeit seine Ansichten
über Erteilung des physikalischen Unter
richts in der einfachen Volksschule mit
geteilt. Er spricht davon, wie man sich
beim Unterricht durch einfache Mittel zu
helfen hat. Alsdann hebt er hervor,
wie der phys. Unterricht an den natur
geschichtlichen zu schließen ist und einen
eigenen Lehrgang zu vermeiden hat, er
soll vielmehr die besonderen Fragen be
handeln, die sich beim naturgeschichtlichen
Unterricht ergeben. Etwaige Mängel
dieser Anordnung sollen an gewissen
Ruhepunkten durch Rückblicke und Schluß
betrachtungen überwunden werden, so daß
eine systematische Einordnung des ge
samten Materials der Naturlehre mög
lich wird. Endlich sollen bei der Durch
arbeitung des Stoffes die formalen
Stufen zu ihrem Rechte kommen, so
daß die methodischen Stufen — An
schauung, Denken, Anwendung — stets
beachtet werden. Um den letzten Punkt
zu erläutern, waren zwei Unterrichts
beispiele beigefügt, das eine über die
Anhangskraft, das andere über die Haar
röhrchenanziehung. Wer diesen hübschen
Proben Beifall geschenkt hat, wird sich
freuen, wenn er von dem Erscheinen
des genannten Buches erfährt. Mit
Rücksicht auf den erwähnten Aufsatz des
Vers. genügen hier kurze Andeutungen.
Die übersichtliche Darstellung des Stoffs
zeigt acht Kapitel: Wald- u. Felsenhang,
Garten, Teich u. Bach, Wiese, Fluß u.
Teich, Garten u. Feld, Haus u. Hof,
der Mensch und seine Beziehungen zur
Ferne. Um nun zu zeigen, wie der
Verf. an diese Abschnitte einzelne Physik.
Besprechungen knüpft, teilen wir einige
Gruppen mit. Im ersten Kapitel sind
untergebracht: Licht und Wärme und
das Erwachen der Natur zur Frühlings
zeit, Anhangskraft, der Boden und die
Anhangskraft, das Heben und die Hebel,
die Rollen und die Reibung, Schrot
teiter und schiefe Ebene, das Wiegen und
die Wage, Lot und Setzwage, Stand
festigkeit, der Keil und die Zusammen
hangskraft fester und flüssiger Körper.
Im fünften Kapitel „Fluß und Teich"
finden wir behandelt: das Gefrieren des
Wassers, Schmelzen und Erstarren, die
Lupe, das Vergrößerungsglas, das Auge
und das Sehen, die Brillen. Das sieht
nun hier etwas bunt aus, in dem Buche
selbst ist es gar nicht der Fall. Referent
hält dafür, daß jeder Leser selbst dann
das Buch mit vielem Gewinn benutzen
wird, wenn er sich auch dem Lehrgänge

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.