230
III. Abteilung. Litterarischer Wegweiser.
tzuugeu des Central-Ausschusses am 21.
und 22. Januar 1893 zu Berlin. Wer
da weiß, daß die Einführung dieser
Spiele von großem Segen namentlich
für die heranwachsende, der Entsittlichung
besonders ausgesetzte Jugend ist, daß
in diesen Spielen ein ausgezeichnetes
Mittel zur Förderung der Gesundheit
und Körperkraft, zur Entwicklung von
Gewandtheit, Mut und männlicher Tu
gend, zur Bewahrung des Mißbrauchs
der freien Zeit zu Kartenspiel, Trink
gelagen u. s. w. gegeben ist, muß die
Verbreitung der Jugendspiele zu unter
stützen suchen. Demselben kaun das vor
liegende Jahrbuch sehr warm empfohlen
werden, einesteils weil es eine Übersicht
über den Stand der Angelegenheit ge
währt — es wird darin ausführlich
berichtet über die bez. Vereine in Bonn,
in Berlin, Braunschweig, Breslau, Frank
furt a. M., München, Reicheubach in
Schlesien, Straßburg im Elsaß, im
Rauhen Hause zu Hamburg-Horn, Se
minar Oranienburg, Magdeburg, Bonn,
Görlitz, Hannover, Königsberg rc. —
andererseits weil es darthut, daß und
wie der Central-Ausschuß, an dessen
Spitze die genannten Herausgeber des
Jahrbuchs stehen, unausgesetzt für die
edle Sache thätig sind und neue
Wege ausfindig zu machen suchen, um
neue Städte und Orte für die Ein
führung der Jugend- und Volksspiele
zu gewinnen. Die beigegebenen acht
Tabellen mit Text dienen vorzüglich zur
Orientierung.
G. H. Gr.
Hilfsbuch für den Religions
unterricht in evang. Schulen.
21. Ausl. Breslau, 1894. W. G.
Korn. 96 S. uugeb. 0,30 M.
Dieses Büchlein enthält den Memorier
stoff, hinsichtlich dessen zwischen den Kö-
nigl. Regierungen einerseits und dem
Königl. Konsistorium und Provinzial-
Schulkollegium der Provinz Schlesien
andrerseits eine Vereinbarung getroffen
worden und welcher demnach für die
gesamten evaugel. Schulen in Schlesien
zur Aneignung vorgeschrieben ist. Es
enthält 1. die Kirchenlieder, 2. den
Katechismus Luthers, 3. die Sprüche
zum Katechismus. Als Anhang sind
die Sonntags- und Festevangelien und
das Verzeichnis der biblischen Bücher
beigegeben, auch ist eine Karte von
Palästina angeheftet. H. G.
I)r. August Vogel. Die Bibel
als Begleiterin durchs Leben.
Gütersloh 1894, Bertelsmann. 206
S. geh. 1 M.; geb. 1,20 M.
In diesem Buche sind die wichtigsten
Stellen und Abschnitte der heil. Schrift
zum erbaulichen Gebrauch in den ver
schiedensten Lagen des Lebens ausgewählt
und zusammengestellt. Der Inhalt ist
nach 29 Überschriften geordnet, von
denen ich die ersten acht nenne, sie lauten:
1. Die Taufe. 2. Kind, Jüngling und
Jungfrau. 3. Mann und Weib. 4.
Vater und Mutter. 5. Versuchung.
6. Allwissenheit Gottes. 7. Not und
Elend. 8. Nichtigkeit des Lebens. —
Das Büchlein ist sowohl zum audächtigeu
Lesen als auch zum Zweck des Nach
schlagens recht geeignet. H. G.
Martin Böttcher, Handreichung
für die Bibell esestuu d e n in
der Volks- und Mittelschule. I. Teil:
Altes Testament. Bielefeld u. Leipzig
1894. Velhagen u. Klasing. 196 S.
Geb. 2,20 M.
Das Buch ist in seiner Weise ganz
vorzüglich; es will Handreichung für
das Bibellesen gewähren. Das thut es
auch, indem es zuerst in einer Tabelle
zeigt, wie das Bibellesen und die ein
zelnen Bibelabschnitte an die biblische
Geschichte anzuschließen sind und indem
es sodann, hierin besteht die eigentliche
Arbeit des Verfassers, diese Abschnitte
auch erklärt. Der Verfasser hat hier
auf großen Fleiß verwendet, was lobend
anerkannt werden muß. Aus den Psal
men sind folgende ausgewählt: 1, 2, 6,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.