Die finanzielle Wirkung kleiner und großer Schulsysteme.
385
Klasse
Flur
Klasse
wie sie die vierklassige Schule erfordert. Damit wäre in diesem Falle ungefähr
die Hälfte der bebauten Fläche gewonnen. Aus baupolizeilichen Gründen dürste
jedoch bei Schulen und andern Gebäuden, die zum Aufenthalte großer Scharen
unmündiger Kinder bestimmt sind, nicht über zwei Stockwerke hinauszugehen sein.
Halten wir aber als Grundsatz fest, daß Schulbauten nicht über 2 Etagen
hinaussteigen dürfen, so fällt der Gewinn an der Baugrnndfläche in der Haupt
sache hin. Denn auch die vierklassige Schule läßt sich mühelos als zweistöckiges
Gebäude herstellen, wie beigefügte Skizze andeutet.
Der Hausflur liegt an der Seite; von demselben
gehen im Erdgeschoß sowohl als in der I. Etage
je 2 Klassenräume aus. Die II. Etage, d. h. der
Raum zweier Klassenzimmer dient dem Schulleiter
als Dienstwohnung. Bauen wir nun an der an
dern Seite des Flurs auch 4 Klassen, den ersteren
entsprechend, so haben wir auf der fast doppelten
Grundfläche die doppelte Zahl der Räume. Es
würden die 2 Klassenräume überschießen nämlich in
der II. Etage, wenn das größere System nicht
noch besondere Räumlichkeiten erforderlich machte. Zur Reinigung von 8 Klassen
dürfte ein Kastellan unentbehrlich sein, der dann natürlich auch im Schulhause
eine Wohnung erhalten müßte. Auch möchte das größere Kollegium ein Kon
ferenzzimmer erforderlich machen, wogegen das kleine Kollegium sich wohl in der
Regel zu seinen Beratungen im gemütlichen Heim des Schulleiters zusammen
finden würde.
Wie hieraus ersichtlich, beansprucht die achtklassige Schule im allgemeinen die
doppelte Grundfläche der vierklassigen.
Zur weiteren Untersuchung
sei die Grundfläche der acht-
klassigen Schule in Skizze bei
gefügt. Ein Blick auf dieselbe
zeigt, daß hier wie auf der 1.
Skizze nur ein Hauptflur vor
handen ist. Es scheint also, daß
durch Herstellung des achtklassigen
Systems eine Bodenersparnis von
der Größe des Flures der vier
klassigen Schule stattfinde. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Zur geordneten
Entleerung möchte die achtklassige Schule eigentlich einen doppelt so breiten Flur
haben, als ihn die vierklassige erfordert. Doch gestehen wir eine geringere Breite
zu! Beträgt die Flurweite bei dem kleineren System etwa 2 m, so dürfte eine
Klasse
Flur
Klasse
Klasse
Klasse

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.