Zum Geschichtsunterricht.
241
in der Frömmigkeit leuchtende Vorbilder gewesen? Nachweisen! In welchem kleinen
Gedicht haben wir gesehen, daß auch die höchste Bildung, Wohlstand und Ehren
allein zum wahren Glücke nicht ausreichen? Wo wird uns das volle Heil der
Seele zu teil? Was müssen wir aber schon auf Erden als unsere Aufgabe be
trachten? Matth. 6, 33. Durch welchen Unterricht trachtet der Lehrer das Heil
eurer Seele zu fördern? Durch welchen Unterricht geschieht dies ebenfalls? Wo
durch könnt ihr nach der Schulzeit für das Heil eurer Seele sorgen? Gottesdienst
besuchen, Jünglingsverein, Lesen der Heiligen Schrift usw.
5.
Woraus kann man erkennen, daß der Mensch das irdische Leben als eine
Vorbereitung auf das himmlische betrachtet? In seinem Verhalten gegen Gott,
gegen seine Mitmenschen und gegen die Tiere. In welchen Gleichnissen hat uns
Christus das rechte Leben gelehrt? Was müffen wir aber bekennen, wenn wir
uns selbst und unsere Mitmenschen ernstlich prüfen? Die Selbstsucht offenbart
sich oft in Unbarmherzigkeit, Unversöhnlichkeit, Haß, Streit usw. (Bezugnahme
auf die vorhin genannten Gleichnisse). Um der irdischen Güter, um der Ehre
willen geraten die Menschen oft in Streit. Es sind darum Gesetze erlaffen,
damit jeder in seinem Rechte geschützt werde, damit der Starke den Schwachen
nicht bedrücke. Diese zielen auf den Rechtsschutz ab. Welche Gebote haben
dieselbe Absicht? Welche preußische Könige suchten besonders den Einzelnen in
seinem Rechte zu schützen? Wahlspruch Friedrichs I. Bezügliche Aussprüche
Friedrichs des Großen. Allgemeines Landrecht und das Bürgerliche Gesetzbuch.
Personen, die für den Rechtsschutz tätig sind.
6.
Nun mag aber in einem Lande eine geordnete Rechtspflege sein, und dennoch
kann es den Bewohnern übel ergehen. An welche Zeit denkt ihr? 1806—1813.
Preußen vermochte sich gegen den fremden Eroberer nicht zu schützen. Gründe!
Schwache Heere, die Führer waren zu alt und nicht kriegstüchtig, die kriegerische
Ausbildung war mangelhaft. Da erging es den Bewohnern, wie ein Bauer
klagt: Fünf Pferde haben mir die Franzosen genommen. Sie verarmten infolge
der Bedrückungen und Erpressungen. Der Mensch bedarf also zum Wohlergehen
auch des Schutzes nach außen gegen die Landesfeinde. Landesschutz. Wer
sorgt in erster Linie für dieses Gut? Unterschied zwischen der Landeswehr vor
1813 und heute. Beispiele, wie die brandenburg-preußischen Herrscher alle Zeit
bemüht gewesen sind, ihrem Volke den Frieden zu erhalten oder die heimatlichen
Fluren von den Feinden zu schützen, sind kurz zu erwähnen. Wie muß aber auch
der Soldat seine Pflicht erfüllen? Arndts „Soldatenehre".
Zusammenstellung: Nennt die Lebensgüter, die sich auf den Leib, die, welche
sich auf die Seele beziehen. Wodurch sind die beiden letzten bedingt? Die
Schüler nennen sodann verschiedene Berufsarten, und es wird festgestellt, auf
welches Lebensgut sie sich beziehen. Darauf erfolgt die Begriffserläuterun g der
Arbeit. Die Kinder werden daran erinnert, daß Gott die Arbeit geboten hat,
und daß Arbeit die Tätigkeit ist, die die Erreichung irgend eines der Lebensgüter
zum Zwecke hat. Dabei ist hervorzuheben, daß man mit Unrecht gewöhnlich nur
diejenigen Personen als „Arbeiter" bezeichnet, die bloß körperlich tätig sind.
Bezüglich des Wertes der Arbeit wird zunächst gezeigt, wodurch der Lohn
bedingt ist. Vorbereitung auf dieselbe, Schwierigkeit und Bedeutung derselben.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.