Der Laternenmann.
367
L. Jetzt wollen wir's der Reihe nach erzählen, nicht alles durcheinander wie die
kleinen Kinder. Wovon denn zuerst?
Sch. Von der Laterne. — Von der Gasfabrik. — Von dem Mann, der
die Laterne ansteckt.
L. Also zuerst von der Laterne.
Id. Die Laterne.
L. Da wollen wir mal unten anfangen.
Sch. Unten hat die Laterne einen dicken Fuß, den kann man jetzt nicht
mehr sehen, der steckt unten in der Erde, daß die Laterne fest steht. —
Und der Laternenpfahl ist inwendig hohl. — Da wird unten ein krummes
Rohr in den Fuß gesteckt, daß das Gas bis oben in die Spitze laufen
kann. — Und die Ritzen werden mit so rotem Zeug zugeschmiert, daß
nichts herauskommt.
L. Noch mehr von dem Pfahl?
Sch. Manchmal sitzt oben an dem Stock noch ein anderer Stock so herüber,
dann sieht das aus wie ein „und" (-+■). Eigentlich sieht es aus wie ein
Kreuz. — Da stellt der Laternenmann die Leiter dran, daß sie nicht
umfällt.
L. Das müssen wir nachher mal abmalen. Jetzt wollen wir zuerst alles von
dem Laternenpfahl erzählen. Zusammenfassung. — Nun weiter!
Sch. Jetzt kommt der Kopf. — Der Deckel oben aus dem Kopf sieht bald
aus wie ein Helm. — Oben ist auch eine Spitze drauf. — Und bei
mancher Laterne kann man den Deckel hinten herüberklappen wie bei einer
Kaffeekanne. — Ich weiß was: wenn die Laterne einen Helm aus dem
Kopf hat, dann wäre sie ja ein Soldat. — Ja, sie hat aber bloß ein
Auge. — Und ihr Leib ist sehr mager. —
Ich weiß noch was: die Laternen stehen auch alle in einer Reihe wie
die Soldaten. — Und wenn man die Straße herunterguckt, dann meint
man, da hinten ständen sie alle dicht nebeneinander. — Soll ich jetzt mal
erzählen, als wenn die Laternen Soldaten wären, das hab' ich mir aus
gedacht?
L. Dann erzähl' es mal. — Zusammenfassung.
Nun soll mir jeder von der Laterne erzählen, die er am besten kennt.
Sch. Sie sind nicht alle egal; manche sind rund und manche sind eckig.
L. Wieviel Ecken find's denn?
Sch. Ich mein', es wären fünf. — Ich glaub', es sind sechs.
L. Dann müssen wir für die nächste Stunde mal nachsehen. Da können wir
gleich auch mal zusehen, wie weit die Laternen hier auf der Kampstraße aus
einanderstehen und wie hoch sie wohl ungefähr sind. Nun weiter, also manche
sind rund und manche eckig.
Sch. Manche haben rotes Licht und manche weißes Licht. — Das kommt
davon, daß manche ein Strümpfchen haben.
L. Ein Strümpfchen?
Sch. Ja, kein richtiges Strümpfchen, ein Laternenstrümpfchen.
L. Von Wolle?
Sch. Nein, wovon, das weiß ich nicht, aber wenn's kaput geht, dann sieht
es aus wie Mehl. — Es sieht gerade aus wie Stramin. — Und oben

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.