bette 144
Pädagogische Post
Nr. 8
ficherung. 5. Besolduirgsarrgelegenheit. 6. Verschiedenes aus
der Schule.
Lehrervere n Datttlu-Waltrop. 1. Vortrag: Zur Ausgestaltung der
schulpolittsthen Arbeitsgemeinsck-aften. (Mittelschullehrer
K a u f h o l d-Dortmund.) 2. Feier des dreißigjährigen Be
stehens unseres Vereins. Die Versammlung ist mn 4. Februar
am Hebeiverk um iV* Uhr.
Rath. Lehrerverein für Recklinghausen u. UmS Am Samstag, dem
4. Februar, spricht Abgeordneter Rektor Rheinländer
ans Hagen über das Reichsschulgesetz. Näheres wird in den
Tageszeitungen bekannt gegeben.
Ortsvrrein Rüthen u. Umg. Samstag, den 4. Februar 1922, nach-
mittags 3^4 Uhr: Versamnllung. 1. Vortrag über die Grund
schule. (Herr Oel.) 2. Antrag des Schriftführer-. 3. Kassen
wesen.
Schnmüenberg-Fredeburg. Am 4. Februar ist in Arpe unsere
nächste Vermmmlung: Feier des vierzigjährigen Orts- und
Dienstjubiläums unseres Kollegen Wilh. Schneider.
Ortsgruppe Prüw-Khll. Am 4. Februar in Gerolstein, 4L4 Uhr, in
der „Post": Versammlung.
A.-G. Warstem-Rüt-en. Versammlung am Dienstag, 7. Februar,
nachmittags 3 Uhr bei Kruse in Belecke 1. Die neuen Richt
linien für die Grundschule, unter besonderer Berücksichtigung
des Arbeitsschul- und Heimatgcdankens. (Sudbrcck.) 2. Bespre
chung eines Lehrplanes für die Heimatkunde und den Ge
schichtsunterricht in der Grundschule. 3. Jahres- und Kassen
bericht.
Kath. Lehrerverein Höxter und Umgegend. Versammlung am
Mittwoch, den 8. Februar 1922, nachmittags um 3Vi Uhr, im
Kath. Gesellenhause zu Höxter. 1. Jahresbericht. 2. Kassen
bericht. 3. Festsetzung des Jahresbeitrages. 4. Besprechung
der WaPen zur Bezirkslehrerkamurer.
l Areisverein Prüm Am 8. Februar: Arbeitsgemeinschaft. Stach,
nlittags: Vollversammlung im „Engel". 1. Ortsklasseneiutei.
lung, Kreiskartell. 2. Die Gehaltsauszahlung durch die Reut«
Meister. 3. Beiträge. 4. Mitteilungen. j
Monschau. Vollversammlung der Mitglieder des Kath. Lehrerver
bandes des Kreises Monschau am Samstag, 11. Februar, nach,
mittags 3 Uhr, zu Monschau im Gasthofe „Zum Treppck-eu".
1. Kürzer Jahresbericht. 2. Rechnmrgsablage. 3. Besprechung
der Statuten.
Verein kath. Lehrer im Freistaat Braunschweig. Sonntag, den
12. Februar 1922: Feier des 15jährigen Bestehens in Braun
schweig, Deutsches.Haus (Eingang Ätarstall-Festsäle). 5 Uhr
nachmittags: Festversmnmlung. 1. Begrüßung. 2. 15 Jahre
krtholischer Lehrerverein. 3. Die Durchnachne des Einmaleins
im Sinne der Arbeitsschule (Kollege Hagedorn). 4. Die Lese
buchfrage (Kollege Kledzik). 6. Anträge und Mitteilungen.
7V& Uhr: Unterhaltungsabend mit Damen.
immmnm
Briefkasten.
I
K. B. 53 b. Rheinland. Die Ueberweisung der „P. P." erfolgt
an alle Mitglieder durch die Geschäftsstelle. Bochum, Mühlenst. 12,
an welche auch alle Nachbestellungen und Adreffenveränderungen
zu melden sind. Wir haben keinen Pflichtbezug. Die Mitglieder
müssen jedoch auch in dem Falle, daß sie auf den Bezug verzichten,
den vollen Vereinsbeitrag zahlen. Die Einsendung
der Bereinsbeiträge, fiir die jeder Ortsvereinals Ganzes
hastet, hat bis 1. Februar für das 1. Vierteljahr an den Bezirks-
vassierer zu erfolgen. Stroh.
Preisrätsel i
für die 10 besten Lösungen sind
wertvolle Preise ausgesetzt.
Einsendungen bis rum 10. Februar 1922 an die
Geschäftsstelle der „Pädagogischen Post“.
Mein altrenommiertes Geschäft
bietet beim Einkauf von
die beste Gewähr für gute Qualität,
größte Auswahlu. allerbllligste Preise
Besichtigung ohne Kaufzwang gern gestattet.
Joh. Schwenke, Kürschner
Münsterstr.3 Dortmund MUnsterstr. 3
Niederste. >5 *7 NGl!!}« niederste. 15 * 7
Schulbücher, Schöne Literatur,
Apologetik, Gebetbücher,
Schreibwaren.
Prompte Erledigung von Bestellungen.
Nur erste Fabrikate
Teilzahlung
Reparaturen
Scfireißftefle
Kanjlcipapiec
usw billig und gut
io Hefte 12 Bl. 129.60H.
50 Bog. Kanztoip.l stk
Bestell, unter F. 40 an die
Geschflftsst- d. Päd. Post.
Auch Must. geg. 3.60 Mk.
Einsendung.
Außerdem
10 li. Kladden 32BU0L. 33,60 M
51 „ . , ,
IQ Lrielmappea % Uv M.
56 , „ 35,0uM.
usw.
U)crbtW^i^pädslöOQ!^cPof^I
helft der Lehrerlache, indem ihr immer und
überall die .pädagogische Post' empfehlt!
Tausch!
Biete an bettn. Lehrer
stelle an mehrst. System
in schöner, waldreicher
Gegend der unbesetzten
Rheinlands. Ortrki. B.
Angenehm. Verhältniße.
Schöne Dienstwohnung.
Großer Garien, elektr.
Licht, Wasserleit., Waich'
küche, Speicher, Keller,
vorh. Nicht an d. Bahn.
Äußerst günstig. Tauich!
Hessen bevorz., aber auch
andere Gebiete. Grund:
, amilienverhLlin. Gest.
Zuschritt, unter H. ft. 71
ad.Geschst.d. Päd. Post.
Holzblasinstrumente aller
Systeme in anerkannt erst*
klassiper Ausführung. —
Prämiiert auf allen be
schickten Ausstellungen,
zuletzt Goldene Medaille
St. Louis 1901. I. Mollen
hauer & Söhne, Fulda Ge
gründet 1 22. Vertreter in
Bayern: Odeon,Musikhaus
München, Neuhauserstr. 12
Meyers Klaff»ker - Ausgab en
Arnim 3 Bände
Brentano 3 Bände
Bürger 1 Band
Byron 4 Bänd«
ffhamiffo 3 Bände
«»da, Dl« 1 Band
«cUrtt 1 Band
Goethe. M.Au-g.15 Bände
— k>rosie Ausgab« 30 Bande
«robbe 3 Bände
Grillparzer....) Bände
«utzko» 4 Bände
^auff 4 Bände
) ebbet 6 Bände
)ein» 7 Bände
)erder 5 Bände
Hoffman« .... 4 Band»
bomer, 2ttas ... 1 Band
». Odpffe« 1 Band
Smmermann .. 5 Bände
Ausführliche Verzeichnisse
I ran Paul .... 4 Bände
leift -Bände
Körner 2 Bänd«
Lenau .. 2 Bände
Lesflng 7 Bände
iuOtrig ......3 Bänd«
Luther 3 Bänd«
Mörike 3 Bänd»
Nibelungenlied 1 Band
Novalis-Aouqusl Band
platen 2 Bände
Neuter 7 Bänd«
0rouite2Bd«.
»ädert -Bände
Scheffel 4 Bänd«
Schiller, KCAusa. y Bänd«
— GroßrAu>!>g.(lnVorb«rrit.)
Shakespeare.. 10 Bänd«
Sophokles, Teagöd. 1 B».
Storm 6 Bänd«
Lied 3 Bänd,
Ubiand 2 Bänd«
Wieland 4 Bande
mit Preisangaben kostenfrei
Bibliographisches Institut, Leipzig
mUU
imittimiii'sst
UllUMHUa
ID«? lausekt
nach Schwerte Ortskl. A
Gute Verb. nach Dortm.,
Hagen, Münster. Vorz.
Penston gesichert. Bevor-
?utt Kleinstadt mtt
Wohnungsmögttchkeit;
keine Zechenqegend. An
gebote O. S. 63 an die
Geschästsst. d Päd. Post.
„Ltn weichen Schulen
mit 3 Lehrkräften u. nur
2 aufsteigenden Klasse»
iSauerländer System) ist
ein Hauptlehrer ange
stellt? Nachricht um
gehend geg. Erstattung
der Kosten an Gräfing
in Welver/Soe
Iuwetter ♦
»Schweersi
»Bochum M-i
f kunstgewerbliche f
♦ Werkstätten Ä
Gravieranstalt "
♦ SelegenhritSäufe.^
Kinderleicht
ist die Bereitung gift- und
säurefreier
la. SchoitlBte, 1 Ltr. M. 2.50
ElsangalL-Ilnte 1 „ „ 3.50
FarbloeTinten 1 /,,, „ 3.00
an» meinem seit 49 Jahre»
best, bewährten
Tintenextrakt.
Preisliste m.Empfehlung fr
E. Fälst,
Breslau S.
Prüüjtioe
Bücher aus allen Ge
bieten. ganz beson
ders billige, ung--
brailchte Gelegen,
hettsexemplare. Um
fangreiche Bcrzelch-
niffe frei.
Deutsche-
Antiquariat,
Berlin R Ü7,
-Schönhaus. Allee 135 j
Für die Schriftiettung verantwortlich: Lehrer Schumacher. Bochum und Lehrer Stroh, Duisburg.
Lür den Anzeigenteil verantwortlich: Baul Tberne«. Bochum. — Rotationsdruck: Schär mann & Klagges, Bochum.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.