770
Leſen,
Die Erleichterungsmittel des Unterrichts im
Leſen ſind folgende :
1) Wenn der Unterricht anfangen ſoll, ſtellt
man das Kind, oder beſſer die Kinder, an einen Tiſch,
und legt die einzelnen auf Pappe geklebten Buchſta-
ben, und zwar erſt die deutſchen Fracturbuchſtaben ,
in der Folge auch die übrigen, nämlich die deutſchen
Anfangsbuchſtaben, und die lateiniſchen Buchſtaben,
in willkührlicher Ordnung , in ein paar Reihen hin,
und nennt den Namen eines jeden Buchſtaben , den
man hinlegt.
2) Nun gibt man einem Kinde auf, einen ge-
wiſſen Buchſtaben zu ſuchen. „Findet es ihn nicht,
ſo ſucht ihn das folgende Kind, Jedes behält die
Buchſtaben, die es gefunden hat. Sind ſie alle ge»
funden , ſo werden die gefundenen Buchſtaben jedes
Kindes durchgezählt , und dasjenige , das die meiſten -
fand , erhält eine kleine Belohnung , z. B. ein Bild-
3) Jſt dieſe Übung ein Paarmal gemacht wor»
den, ſo wird eine andere angeſtellt. Die Buchſtaben
werden wieder auf die vorige Ark auf den Tiſch ge»
legt, und der Lehrer oder die Lehrerin nimmt einen
Buchſtaben in die Gedanken, und läßt die Kinder
nach einander rathen, welcher es ſei. Wer es erräth,
nimmt den Buchſtaben heraus, Dieß wird- fortge-
ſebt, bis alle Buchſtaben errathen ſind. Dann be-
kommt das Kind, das die meiſten errieth, wieder eine
kleine Belohnung. Durch dieſe Übung wird das Kind
gereizt, mit Begierde manche Buchſtaben 10 bis 12,
manche 24 Mal herzufagen, ohne verdrießlich zu wer»

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.