694 GOG, Oldenburg
weitverzweigten landwirtſchaftlichen Vereinsweſen ihren unentbehrlichen Ausgangs-
und Stüßpunkt findet.
Beſonders fruchtbringend wirken ferner die von den Landwirtſchaftslehrern und
Fachbeamten abgehaltenen Lehrgänge zur gründlichen Unterweiſung auf ein-
zelnen Sondergebieten, Um eine einigermaßen zutreffende Vorſtellung von Art und
Umfang dieſer wichtigen Aufklärungsarbeit, die ſich jahrein jahraus in örtlichem
Wechſel vollzieht, zu ermöglichen, ſei nur erwähnt, daß allein in Preußen ſchon
im Jahre 1911 im ganzen 1324 derartige Ausbildungskurſe für Landwirte durch-
geführt wurden, von denen 293 eine Dauer von 1 Tag, 448 von 2 Tagen, 187
von 4--5 Tagen und 396 von mehr als 5 Tagen hatten. Die Beſucherzahl belief
ſich auf nahezu 35 000 Perſonen. =- Inzwiſchen haben die Lehrkurſe entſprechend
der erheblichen Vermehrung der landwirtſchaftlichen Schulen und Fachbeamten eine
ganz außerordentliche Ausgeſtaltung und Verallgemeinerung erfahren. Man wird
nicht fehlgehen, wenn man annimmt, daß jeßt alljährlich mindeſtens 5 bis 6 mal
ſoviel Lehrgänge abgehalten werden, als dies im Jahre 1911 der Fall war, für
das uns die oben angegebenen Zahlen zur Verfügung ſtanden.
Es handelt ſich alſo um eine gewaltige Summe von Arbeit, die alljährlich für die
Verbreitung von Wiſſen und Können unter den Landwirten aufgewandt wird und
die erfreulicherweiſe nicht ohne Erfolg geblieben iſt, wie jeder Kenner der Verhält-
niſſe unumwunden wird zugeben müſſen, wenngleich noch viel zu tun übrig bleibt.
Beſonderer Erwähnung verdient noch, daß neuerdings das bewegliche Licht-
bild (Wanderkino) in bemerkenswertem Umfange Verwendung bei Vorträgen und
Lehrgängen findet, da ſich der landwirtſchaftliche Lehrfilm als ein ſehr wirkſames
Mittel zur Maſſenbelehrung erwieſen hat.
Als neueſte Errungenſchaft der Wiſſenſchaft und Erfindung iſt der Rundfunk
berufen, eine große, ja man kann wohl vorausſagen, geradezu umwälzende Einwir-
kung auf das Bildungsweſen auch auf landwirtſchaftlichem Fachgebiet auszuüben.
Vorläufig befindet ſich ſeine Einführung auf dem platten Lande noch in den Anfangs-
ſtadien, Cs ſcheint mir aber ein großes Allgemeinintereſſe vorzuliegen, ſeine Verallge-
meinerung auf denr Lande mit öffentlichen Mitteln nach Möglichkeit zu beſchleunigen.
3, Beiſpiels- und Muſterbetriebe
Es iſt eine bekannte und zu einem guten Teil in der Pſyche, namentlich des
bäuerlichen Landwirts, begründete Tatſache, daß er Neuerungen im allgemeinen
wenig zugänglich iſt, ja dahingehenden Anregungen nicht ſelten direkt Mißtrauen
entgegenbringt, das durch Ratſchläge und wohlgemeinte Lehren allein nur ſchwer
zu Überwinden iſt. Wort und Schrift genügen daher nur in den ſeltenſten Fällen,
die angeborene Zurückhaltung gegenüber techniſchen Fortſchritten zu überwinden.
Der Bauer will meiſt erſt durch unwiderlegliche Tatſachen überzeugt werden, ehe
er ſich zum Verlaſſen altgewohnter Wege entſchließt; er will ſehen, ehe er glaubt,
Demgemäß hat es ſich als beſonders zweckdienlich erwieſen, ihm durch Beobachtung
und Anſtellung praktiſcher Verſuche Gelegenheit zu geben, ſich von der Nühlichkeit

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.