Akadomio für Jugendführung
Alkoholgenuß

Standen 1652 die Kaiserlich-
Leopoldinische A. der Natur-
forscher, 1701 die Preußische A.
der Wisgenschaften, 1754 die
Gemeinnützige A. der Wissgen-
gechaſten usWw.
Gegenwärtig führen die Be-
zeichnung A. eine Reihe von
Hochschulen (Berg-A.n, Medi-
zinische A., Kunsthochschulen),
TVührerschulen (A. für Jugend-
führung, Irzicher-A.), Offiziers-
ausbildungsstätten der Wehr-
macht (Kriegs-A.) und wissen-
gechaſtliche und kulturelle Ge-
gellschaſten (A. der Wisgen-
schaften, Deutsche A., A.n des
NSD.- Dozentenbundes usf.).
Die deutschen A.n der Wissen-
schaften von Borlin, Göttingen,
Heidelberg, Leipzig, München
und Wien, die bisher im Reichs-
verhand der Doutschen A.n der
Wissenschaften zusammenge-
ſaßt waren, wurden 1. J. 1940
zu einer Reichgakademie der
Wissenschaften zusammenge-
Schlossen. -> Hochschnlen.
Akademie für Jugendführung,
1. J. 19388 gegründete und 1939
in Braunschweig eingeweihte
Krzichungsstätte, in der in ei-
nem einjährigen Lehrgang nach
Sorgſfältiger charakterlicher, kör-
perlicher und geistiger Auslese
die Besten der HJ,.-Führer für
ihre Aufgaben als hauptamt-
liche >- Jugendführer ansgebil-
det werden. Die Erziehung hat
kein SpezialisStentum zum Ziel,
Sondern will durch körperliche
und geistige Ertüchtigung und
auf der Grundlage der Mann-
schaſtserziehuing den ganzen
Menschen erfassen. Daher ver-
einigt die A, mit wissenschaft-
lichen Kinrichtungen, Biblio-
thck und Hörgälen auch viel-
gcitige S8portliche Kinrichtun-
gen. Der Unterricht umfaßt
u. 48 gegchichtlich-politische,
Püädagogisch-jugendkundliche u,
wahlfreie wissenschaft], Yach-
gebiete.
Akademische Auskunftsgämter,
an einzelnen Hochschulen (in
Berlin geit 1904, in Leipzig seib
1912) bestehende Auskunfts-
Stellen, die der Berufs- und
Studienberatung der Schüler,
Abiturienten und Studenten
dienen. Seit dem Jahre 1937
wird der Beratungsdienst fort-
Schreitend von den örtlichen
Studentenwerken übernommen.
Die Aentralstellos für das ge-
gSamte Reich bildet das A. A.
Berlin, Banhofstr. 7, das gleich-
zeitig den Charakter einer staat-
lichen Auskunftsbehörde hat.
Akroamatisch (von griech. zu-
hören), zum Hören bestimmt,
alte Bezeichnung für ein Lehr-
verfahren, bei welchem der
Lehrervortrag vorherrscht.
Aktivität > Selbsttätigkeit.
Alkoholgenuß wirkt ummittelbar
Schädigend durch Steigerungder
Vrregbarkeit, durch Abstump-
fung und durch Aufhebung sirt-
licher Hemmungen. Bei Kin-
dern führen sclbst mäßige Men-
gen zu akuten oder chronischen
Vrkrankungen. In geiner weite-
ren Wirkung ist der übermäßige
A. gefährlich wegen der dis-
gozinliSierenden PFVolgen einer-
Seits und der Schädigung der
Nachkommensgchaft (Keimschä-
digung) anderergeits. Alkoholis-
mus isb jedoch gelber häufig eine
Volge ererbfer Minderwertig-
keit und bringt daher nicht scl-
ten verborgene Erbschäden erst
zum Ausdruck., Der Kampf ge-
gen den Alkoholismus, geit deim
Ausgange des 19. Jhs. immer
zielbewußter geitens zahlreicher
1*

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.