Körporliche Entwicklung
236
Kraft durch DPreude

net worden. Dio organisatori-
Sche Zusammenfasgung der K.n
mit der besonderen Aufgabe,
diese zu vollwertigen Mitglie-
dern der Volksgemeinschaſt zu
machen, ist der Reichsbund der
K.n (RBK.) e. V. mit dem Sitz
in Berlin. Schwere erbliche
körperliche Mißbildungen fallen
unter das Ges. zur Verhütung
erbkranken Nachwuchses, --
L.: R. Houler, Vom Krüppel-
kind zum vollwertigen Volks.
genossen, 1940?,
Körperliche Entwicklung des
Kindes und Jugendlichen ist
nach 'Vempo und Eigenart unter-
gehiedlich, Die Länge der Ge-
Bamtentwicklung ist u. a. We-
gentlich vom Geschlecht und
von der Ragsoe abhängig. Das
Wachstum verläuft nicht gleich-
mäßig, gondern wechselt zwi-
gehen stärkerer Längen- und
stärkerer Breitenentwicklung
(erste Fülle: 1. bis 4. Lebens-
jahr, erste Streckung: 5. bis
7. Lebengsjahr, zweite Tülloc:
8. bis 10. Lebengsjahr, zweite
Streckung: 11. bis 15. Lebens-
jahr). Div Osgsifikation (Ver-
knöcherung) des Skeletts, die
Zahnbildung, das Drügenwachs-
tum u. 83. erfolgen in vergchic-
denen Schüben oder Phagen,
Die Anfälligkeit gegenüber be-
stimmten Lrkrankungen (z. B.
Tuberkulose) ist in den
einzelnen Phasen unter-
gehiedlich. Entsprechend der
körperlich - geistigen Gegamt-
entwicklungsstufe verändert
gich auch die Figenart und
Leistungsfähigkeit des Bewe-
gungslebens. Von den PFunk-
tionsspiclen des Säuglings- und
Kleinkindegalters gelangt das
Kind zu einfachen Bewegungs-
gpiclen im Grundschulalter und
endlich zu zielbewußten straf«
fen Bewegungen während der
weiteren Schulzeit. Die end-
gültige körperliche Leistungs-
fühigkeit erreicht der Jugend-
liche erst nach der Pubertät.
Daher gind körperliche Dauer-
Jeisztungen anstrengender Art
für Kinder durchweg schädlich,
Die Entwicklungsphagen wer-
den wie im geclischen Leben
durch Phagen der Auflockerung
und des Unausgeglichenseing
unterbrochen. Die Wachstums-
geschwindigkeit hat im ganzen
bei europäischen Kindern in den
letzten Jahrzehnten zugenom-
men. > Entwicklung, Ge-
gehlechtauntergsehiede.
L.: H. Möckelmann, Die
körperliche Entwicklung in den
Entwicklungsstufen, 1938?; I.
W. Koch, Ueber die Verände-
rung des menschlichen Wachs-
tums im ersten Drittel des
20. JIJhs., 1935.
Körperliche Ertüchtigung --
Leibegübungen.
Körperliche Züchtigung ->
Züchtigung.
Kraft durch Freude, NS.-Ge-
meinschaft „„K.d.1“.“ (KDP.),
gegründet i. dJ. 1934 als Sonder-
organisation der DAY., betreut
die Gegamtheit der schaſſenden
Deutschen hinsichtlich Frcizeit-
gestaltung, Erholung, Vortbil-
dung und Gegstaltung der Ar-
beitsräume und hat damit wich-
tige volkgerziceherische Aufgaben
zu erfüllen. Träger dieser Auf-
gaben gind insbes, das Ambt
Werkscharen für die welt-
anschauliche Ansrichtung und
das Brauchtum, das Amt, Veier-
abend mit "Theater-, Konzert-
und Vortragsveranstaltungen,
das Sportamt als Amt für kör-
perliche Erzielung in den Be-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.