Jüge
274
Luther

Hilfsdienst usf. heranzieht und
geine Aufgabo in enger Zugam-
menarbeit mit dem Reichs-
Juftschutzbund und den Orts-
behörden durchführt, Der Luft-
gehutzobmann wird durch den
Schulleiter bestimmt. Seine Aug-
bildung erfolgt beim Reichsluft-
gehutzbund. Schüler können
zu Luftschutzschulungskurgen
des Reichsluftschutzbundes be-
urlaubt werden. Die HJ. bildet
in Zukunft alle Jungen und
Mädchen im letzten Jahrgang
des DJ. und der JM. alljährlich
in Sonderlehrgängen im Selbst-
gchutz aus. Hierzu werden be-
gondere Lehrkräfte bereitge-
stellt, die der HJ. angehören,
aber nicht unter 20 Jahre
alt gein gollen, Die Ver-
bindung zwischen der HJ. und
dem Reichsluftschutzbund wird
durch Verbindungsführer und
Verbindungsmänner hergestellt.
-- 1.: Meoyer-Sellien-Burck-
hardt, Schulte u. 1.., 1940?; Hel-
big u, Sellien, D. L. in Schulen
u. Hochschulen, 1942.
Lüge, Nicht jede in den Augen
des Erwachgenen unwahre kind-
Jiche Ausgage ist eine 1. Dio
Auggagoe kann der Wirklichkeit
unangemessen gein und doch
ein gsubjektives XYrlebnis des
Kindes richtig wiedergeben (Af-
fcekt-, Suggestiongeinfluß, XLi-
detik). Für das frühe Kindes-
alter tritt die mangelnde Yähig-
keit hinzu, zwischen Phantagie
und Wirklichkeit zu unter-
geheiden. Sodann gibt es Phan-
tasicausgagen, deron Unange-
mesgenheit zwar, nicht aber
deren Sittliche Wertwidrigkeit
dem Kinde bewußt ist. Ligent-
liche L.n getzen eine be-
wußte "Täuschungsabsicht vor-
aus; sclbst in diesem Talle aber
gind gie verschieden zu be-
werten je nach den Motiven,
aus denen gie entspringen. Kino
wirkungsvolle Verhütung oder
Bekämpfung der L. kann immer
erst dann einsetzen, wenn diese
P3Sychologischen und charakter-
lichen Voraussetzungen bekannt
gind.
Lugerke, Martin, * 3. 5. 1880
Borlin, Dichter und Erzieher,
war zuergt Mitarbeiter von
G. Wyncken, geit 1910 Leiter
der „Freien Schulgemeinde“
Wickersdorf und 8eit dem Jahre
1925 Leiter der „Schule am
Mcer“ auf der Ingel Juist, 1.,
igt der Neubegründer des Ju-
gend- und Laienspicls (Volks-
spicls) und schuf zahlreiche
volkstümliche Erzählungen für
die Jugend.
Schr.: Schule am Meer, 1925;
Betrachtung zum heutigen Ju-
gend. und Laienspicl, 1928. --
1L.: M. Kießig, M. L., Gestalt
und Werk, 1936.
Luther, Martin, * 10. 11. 1483
Kisleben, Tf 18. 2. 1546 das.,
war zuerst Augustinermönch u,
wurde i. J. 1512 Prof. an der
neugegründeten Univerzität
Wittenberg. Als deutscher Re-
ſormator verkörpert L. zugleich
den Protest german. Wogens
gegen eine fremdartige Glau-
bens- und Bildungstradition
und stellt damit ein Binde-
glied und einen Höhepunkt
in der Geschichte der deut-
Schen Wegensfindung dar,
Seine Bedeutung für die
Erzichungsgeschichte liegt in
der Begründung eines von der
Bevormundung durch die kath.
Kirche unabhängigen deutschen
Glaubenslebens, in der Schaf-
fung neuer Grundlagen für eine
eigenständige deutsche Sprach-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.