Magchinenbauschulen
280
Mathematikunterricht

ziehungsideologis vwverwiesen
werden, deren Auswirkungen
gich 80wohl in begonderen erziec-
berischen Bestrebungen (prole-«
tarische Jugendbewegung, Kin-
derfreundebe wegung) alsauchin
den zergetzenden Kinflügsen im
erzieherischen und kulturellen
Leben überhaupt zeigten. Der
zugrunde gelegte Frzichungsbe-
griff betonte die Zwangsläufig-
keit des Vinflusses der Pro-
duktionskräfte auf die mensch-
liche Entwicklung und beließ
dem Lehrer nur die negative
Aufgabe, falsche Milieueinflügse
von dem Kinde fernzuhalten,
Die Hineinbildung in den Wirt-
gchafts- und Kollektivmechanig-
mus gescheche mit dem Ziel des
gescllschaftlichen Gesamtfort-
gehritts und auf der Grundlage
eines gleichen Rechtes für alle.
Mitdem materialistischen Deter-
minismus verband gich 80 die
aus liberalistischen Wurzeln ent-
gtammende Porderung eines
gleichen Rechts für die freie
Entfaltung jedes einzelnen In-
dividuums., Die Yamilie wurde
als Erzichungsträger meist ab-
gelehnt. Der zersetzende LKin-
fluß des Judentums auf das
kulturelle Leben vollzog gich
vor allen Dingen im Gewande
der marxistischen und in deren
Gefolge der bolschewistischen
Gedanken.
Maschinenbauschulten, ältero
Bezeichnung der technischen
Vachschulen für das Maschinen-
wegen. Sie führen auf Grund des
Erl. d. REM. vom 29. 11. 1938
die Bezeichnung -+ Ingenicur-
gehnlen,
Magchinenschreiben, Unterricht
im M. wird außer in privaten
oder berufserzieherischen Lehr-
gängen an zahblreichen Beruſfs-,
Berufsfach- und PFachschulen
(bes. Handelsschulen) 80wie an
Mittelschulen, gewöhnlich zu-
gammen mit Kurzschriftunter-
richt, erteilt. Kr 801) möglichst
in der Hand geprüfter Lehr-
kräfte liegen, die ihre Lehr-
befähigung auf Grund der Prü-
ſungsordmmg vom 29, 7. 1941
nachgewiesen haben.
Materialigmus (von lat. Materie,
Stoff), im volkstümlichen Sinne:
das Hängen am Zweckmäßigen
und am greifbaren Nutzen und
die mangelnde Beogeisterungs-
fähigkeit, für Großes und Wert-
volles, daher von der Erziehung
mit allen Mitteln zu bekämpfen.
Die Erziehung hat im Gegenteil
die Aufgabe, die Jugend inner-
lich an großen Idcen teilnehmen
zu lassen und ihre Begeisterung
dafür zu wecken, Die weiteren
Bedeutungen des Begriffes AML,
gind hiermit verwandt: Meta-
physisch heißt M. der Verguch
einer Zurückführung des Seins u,
Geschehens auf Stoffliches; ge-
gelüchtsphilosophisch die Ablei-
tung der geschichtlichen Ent-
wicklung aus dem Wirtschafts-
gescheben (> Marxigmugs); di-
daktisch die Vorherrschaft des
Stoffprinzips im Unterricht und
die Meinung, daß eine große
Wissensmenge an gich etwas
Wertvolles darstelle. -- L.: W.
Dörpfeld, Der didaktische M.,
1879, 19112.
Mathematikunterricht, Tin ge-
wisses mathematisches, haupt-
güchlich himmelskundliches
Wissen und Können gehörte
bereits zur geistigen Augrüst.-
ung des german, Menschen,
Die ma. Schulen vermittelten
elementare rechnerische Kennt-
nisse, die jedoch fast aus-
gehließlich kirchlichen Bedürſ-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.