Oborhandolsschule
314
Oeffentliche Schulen

heitlicher Hilfsmaßnahmen bes.
in Gebieten von Notstands-
arbeiten. Das Amt Werbung
und Schulung schafft durch
gein Wirken die weltanschau-
lichen Grundlagen und das Ver-
gtändnis für die gesamten Maß-
nahmen.
Ztschr.: Ewiges Deutschland
(geit 1936). -- 1.: Schriften-
reihe der NSV. ; I. Hilgenfeldt,
Die Idee der nationalxozialist.
Wohlfahrtspflege, 1937; ders.,
Aufgaben der nats, Wohlfahrts-
pflege, 1937; ders., Volkspflege,
1938.
Oberhandelsschulos -> Wirt-
gehaftsoberschule,.
Oberlin, Johann Priedrich, *31.
8. 1740 Straßburg, TY 1826 Wal-
dersbach (Vogegen), prot. Pfar-
rer und Volkgerzieher im Stein-«
ta) (KYlsaß), hob den Büdungs-
tand und die Wohlfahrt der
Bergbewohner, gründete Volks-
und PVortbildungsschulen und
wurde bekannt vor allem durch
die Einrichtung von Klein-
kindergsechulen. -- L.: Fr. Lien-
hard, O. (Roman), 19101-*,
Oberlyzeum nannte gich bis zur
Neuordnung der höheren Schule
im Jahre 1938 der dreijährige
Oberbau auf dem Lyzeum, Beide
zugammen bildeten eine grund-
Btändige höhere Mädchenschule
mit dem Zicl] der Hochschul-
reiſe. Das O. entgprach un-
gefähr der jetzigen Oberstufe
der Oberschule für Mädchen,
Oberrealschule, in der Ostmark
Realschule genannt, war bis
zur Neuordnung des höheren
Schulwegens im Jahre 1938 cine
Vorm der höheren Schule, die
Mathematik, Naturwissenschaf-
ten und neuere Sprachen bo-
tonte. Sie war entstanden aus
der > Realschule und wurde
zu Beginn des 20. Jhs. als
dritte gleichberechtigte höhere
Schule neben Gymnagium
und Realgymnagium aner-
kannt,
Oherschnle, Regelform der deut-
gehen höheren Schule, wurde
geschaffen durch Erl. d. REN.
vom 29. 1. 1938. Die O. iet
grundsätzlich nach Gegschlech«
tern getrennt. Sie besteht als
grundständige Form, die auf
dem vierten Volksschuljahr auf-
baut und acht Jahreaklasgen
umfaßt, und als Aufbauform
mit 8cchs Klassen, die gich auf
das scechste Volksschuljahr grün
det. Die grundständige VYorm
der O. kommt auf der Oberstufe
in zwei Formen vor: die O. für
Jungen gabelt gich in einen
gprachlichen und einen natur-
wisgenzechaftlich » mathemati-
schen Zweig, die O. für Mäd-
chen hat eine sprachliche und
eine bauswirtschaftliche Form,
von denen manche Angstalten
nur eine, andere jedoch beide
aufweisen. An fremden Spra«
chen Jehrt die O. für Jungen
Englisch von Klasse 1 bis 8,
Latein von Klass6 3 bis 8 und
in dem sprachlichen Zweig auf
der Oberstufe eine weitere wahl.
freie Vremdsprache; die O,. für
Mädchen Englisch von Klasso
1 bis 8, in dem sprachlichen
Zweig auf der Oberstufe cine
zweite Premdsprache verbind.
lich und eine weitere wahlfrei,
-> Deutsches Schulwesen, Hö-
bere Schulen,
Oeffentliche Schulen 8ind im
Gegensatz zu den -+ Privof-
gehulen golche Schulen, die von
Reich, Staat, NSDAP. bz1r,
öffentlich-rechtlichen Körper.
schaften (z. B. Gemeinden, Bc.
rufsgenosscnschaften) getragen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.