Reichsbund f. Loibesübungen 358
Reichsforschungsrat

Deutschen BStudenteongchaſt.
Der R. ist die Anwendung des
Auslesegrundsatzes auf die be-
rufliche Leistung. -- 1.,: A. Ax-
mann, Der R., 1938.
Reichsbund für Leibegühungen,
NS. (NSRL.), gegründet i. J.
1934 als „Deutscher R.f.1,.“, ist
die Vereinigung aller deutschen
Sportgemeinschaften und wurde
vom Führer durch Erl. vom
21. 12. 1938 zu einer von der
NSDAP. betreuten Organization
mit der Bezeichnung NSRL,
erklärt. Sein Ziel ist die leib-
liche, charakterliche und na-
tionalpolitische Erziehung der
betreuten Mitglieder und die
Pflege des Wettkampf- und
Leistungssports, Die völkische
Erziehung und die Volkstums-
arbeit im R. f. L., insbes. die
Vörderung der deutschen Volks-
tumswerte, die Pflege der Ras-
genkunde und die Frhaltung der
völkischen Sitten, Bräuche und
Vosto ist die Aufgabe der Diet-
warte (> Dietwesen). Zu don
Zuständigkeiten des R, f. L,.
gehört nicht die körperliche Fr-
ziehung in den Schulen und
Hochschnlen, inder Partei, ihren
Gliederungen und Verbänden,
im RAD., in der Wehrmacht
und der Polizei. An der Spitze
des R. f. LL. steht der Reichs-
sportführer. -- Ztschr.: Volk
und Leibesübung (früher: Der
Dietwart ), cit 1935,
Reichgerzichungsminisgter
(REM), Reichsminister für
Wissenschaft, Erzichung und
Volksbildung, wurde eingesetzt
am 1. 5. 1934. Ihm unterstohen
die gesamten Schulen und
Hochschulen, Mit der Schaf-
fung eines Reichserzichnungs-
ministeriums wurde die Neu-
ordnung und Verwaltung des
Schulwesens, die scit der Re-
formation bei den Ländern lag,
auf das Reich übertragen und
damit zum ersten Malo in der
deutgchen Schulgeschichte eine
reichgeinheitliche Ausrichtung
des Schulwesens angebahnt.
Das Reichserzichungsministeo-
rium gliedert gich in das Zen-
tralamt (Z), das Ministeramt
(M), das Amt für Wissenschaft
(W), das Amt für Erziehung (I)
mit Abteilungen für Volks- und
Mittelschulen, für höhere Schu-
Jen, für berufliches Augbil-
dungswegen, für land wirtschaft-
liches Ausbildungswesen und
für gozinles Ausbildungswesgen,
das Amt für Volksbildung (V),
das Amt für körperliche Lir-
ziehung (IX) mit den Abteilun-
gen für Lehrer und Studierende
u. für die Jugend, und schließlich
die Abteilung Landjahr (1L).
R. isb Seit Vinsetzung dieses
Ministeriums B. Rust.
Ztschr.: Deutsche Wissen-
gehaft, Erziehung und Volks-
bildung, Amtsblatt des Reichs-
ministeriums für Wigsenschaſft,
Erziehung und Volksbildung
und der Unterrichtsverwaltun-
gen der Länder (Seit 1935).--1L,.:
Handbuch der Erziehung (Die
Verwaltung des R.), Jahrg. 1,
1937; O. zu Rantzau, Dags
Reichsministerium für Wisgen-
gehaft, Frzichung und Volks-
bildung, 1939.
Reichsforgehungsrat, i. J. 1937
gegründete Körperschaft, die
die Kräfte der deutschen Wis-
genschaft durch gutachtliche
und leitende Tätigkeit zu-
gammenfaßt. Ihr Ziel ist die
Vruchtbarmachung der gegam-
ten Wissgenschaft, vor allem der
Naturwisgenschaſten und der
'Pechnik, für die politischen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.