vStrafvollzug
416
Studentenschaft

fehlung 80wie für das Kind die
Möglichkeit, den Zugammen-
hang zwischen der Verfehlung
und der Strafmaßnahme zu
erkennen. IHingichtlich der Art
ihrer Maßnahmen umfasgen die
Erziehungsstrafen zahlreiche
unterschiedlichs Formen von
einem tadelnden Wort oder
Blick bis hin zur körperlichen
-> Züchtigung. Die letztere 8011
indessen nur in Ausnahme-
fällen, bei Mädchen überhaupt
nicht angewandt werden. Ueber
Strafen im juristischen Sinne ->
Jugendstrafrecht, -Strafſvollzug,
Krimina]pädagogik,
Strafvollzug bei Jugendlichen
> Jugendstrafvollzug.
Straßenbauschulen, Staatliche
Vachschulen für Straßenbau,
bilden die Zivilanwärter für den
Staatlich. Straßenmeisterdienst
aus. Voraussetzung für die Anf-
nahme ist außer abgeschlossc-
ner Volksschulbildung cine
zweijährige praktische Tätig-
keit im Straßenbau. Der Lchr-
gang umfaßt 3 Halbjahre. St.
befinden Sich in Nürnberg und
Siegen (Westf.).
Streifendienst > 1HJ.-Streifen-
dienst.
Struktur (lat. FZugammen-
fügung, Ordmung, Bauart), Ge-
füge, Anfban des Scelenlebons,
zuerst von Dilthey verwendete
Bezeichnung für das Ganze des
SeclisSchen Zusammenhangs; in
der Psychologie und Charakter-
kunde der Gegenwart ver-
Schieden aufgefaßt: in der
geisteswissenschaſtlichen Psy-
cehologie der Diltheyschen Nach-
folge als geschlosSener „Zu-
gammenhang von Erlebnis- und
Leistungsdispositionen, dernach
Wertrichtungen gegliedert ist,
aber in der Beziehung auf cine
erlebbare Werteinheit, d. h. im
geistigen Ich scinen Mittelpunkt
hat“ (> Spranger); bei L. >
Klages als die Gegamtheit der
Verhältnis- oder Ablaufsanlagen
der Innenvorgänge, vorwiegend
also der LKLigenschaften des
"TVemperamentes; in der Lehr«
VV. Krucgers als dauernde
dispositionel le Grundgeformt.
heit des leibscelischen Organis-
mus; und schließlich in Fort.
führung dieser "Theorie als die
rassisch bedingte vitale Grund.
ansprechbarkeit und Grund.
gerichtetheit des Menscher
(Vitalstruktur), die die Grund.
lage Sowohl des Wahrnehmungs-
und Denklebens als auch des
Yühlens und Handelns bildet, --
L.: B. Petermann, Das Problem
der Ragssenscele, 1935.
Strümpell, Ludwig von, * 23. 6,
1812 Schöppenstedt, | 19. 5.
1899 Leipzig, Philosoph unc
Pädagoge, zuletzt Prof. ir
Leipzig, Schüler von Horbarl!
und Vertreter eimer Frzie-
bungslchre auf psychologischei
Grundlage, „deren Aufgabe cz:
ist, die Tatsachen und Gegsctz«
der in den Kindern Statt.
findenden Bildungsvorgänge s0-
wohl in ihrem normalen Ver-
lauf als auch in ihren patho-
Jogischen Störungen zu unter-
guchen und dadurch der pädago.
gischen Praxis eine gesicherte,
exakte Grundlage ihrer Ein-
griffe in das Leben der Kind
zu gewinnen“ (Spitzner). --
Schr. ;: Psychologische Pädago-
gik, 1880; Pädagogische PatHhvo-
logie, 1890.
Studentenschaft, die Körper-
schaftliche Zusammenfagsung
der Studierenden deutscher Ab-
Stammung und Muttersprache
an den dentschen Hoch- und

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.