Title:
Klassen 1 bis 6
Originator:
Deutschland (DDR) Ministerium für Volksbildung
PURL:
https://goobiweb.bbf.dipf.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0111-bbf-spo-19458246





















tern und Isolatoren bekannt gemacht. Sie erfahren: Metalle sind Leiter, Plast ist ein
Isolator, elektrische Leiter sind mit Isolierwerkstoffen umhüllt.
Sie werden befähigt, unter Verwendung der Schaltzeichen für Spannungsquelle, Lei-
ter, Schalter, Glühlampe, Motor einen Schaltplan zu skizzieren.
Als Vorleistungen können genutzt werden:
Werkunterricht, Klasse 3: Einführung in das Arbeiten mit elektrotechnischen Bautei-.
len Ä
Hinweise
Die Kenntnisse und Fähigkeiten der Schüler aus dem Werkunterricht der Unterstufe
im Schalten eines einfachen Stromkreises (Glühlampe, Schalter, Spannungsquelle)
werden wiederholt und gefestigt. In dieser Stoffeinheit werden Vorleistungen für den
Physikunterricht erbracht. Die Nutzung der Wirkungen des elektrischen Stromes ist
an vielfältigen Beispielen zu verdeutlichen. Den Schülern ist mitzuteilen, daß die ma-
gnetische Wirkung des Stromes für den Antrieb von Maschinen genutzt wird. Auf den
Aufbau des Elektromotors und auf physikalische Zusammenhänge seiner Wirkungs-
weise ist nicht einzugehen. Die Schüler erwerben die notwendigen Arbeitsschutz-
kenntnisse zur ordnungsgemäßen Isolierung und zum Anschluß der Geräte und Bau-
elemente.
Unmittelbare Übertragun
8 einer Drehbewegung vom Antrieb
zum Werkzeug
(4 Stunden)
Die Schüler lernen einfache
dem Antrieb verbunden ist.
en
Q
®
4
un
Ö
n*
£
Bu
®
I
H
3
E
©
ec
®
3
m
B
o
>
®
4
un
g
°©
8
5
3
2
motor und Schalter an die Spannungsquelle anschließen.
Als Vorleistungen können genutzt werden:
Werkunterricht, Klasse 3: Bauen funktionstüchtiger Modelle
Hinweise
Beim Bauen der Modelle wenden die Schüler ihre Fertigkeiten an, die sie im Werkun-
terricht der Klasse 3 beim Befestigen von Rädern auf Achsen erworben haben. Den
Schülern ist mitzuteilen, daß bei den Modellen in dieser Stoffeinheit die einfachste
Form der Übertragung einer Drehbewegung angewendet wird. Auf Anwendungsbei-
spiele, wie elektrische Kaffeemühle, Rasenmäher, Schleifmaschine, ist hinzuweisen.
Die Drehzahl wird in Umdrehung
en pro Minute angegeben. Mes-
sungen werden nicht durchgeführt. ee
Änderung von Drehzahlen und Drehrichtung durch
Ein- bzw. Ausbauen von Rädern, (18 Stunden)
3.1. Riemen-, Reibradgetriebe (8 Stunden)
Be a erfahren, daß bei Maschinen die Drehzahl des Werkzeuges häufig größer
zw. kleiner als die Drehzahl des Motors sein muß. Das wird durch Getriebe erreicht.
30

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.