Title:
Präzisierter Lehrplan für den Sportunterricht Klassen 5 und 6
Originator:
Deutschland (DDR) Ministerium für Volksbildung
PURL:
https://goobiweb.bbf.dipf.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0111-bbf-spo-19620036







Der Sportunterricht in den Klassen 5 und 6
Im Sportunterricht der Klassen 5 und 6 wird die in der Unterstufe syste-
matisch begonnene allseitige körperliche Grundausbildung mit dem Ziel
fortgesetzt, die Funktionstüchtigkeit und die körperliche Leistungsfähig-
keit weiter zu erhöhen.
Die umfassende und komplexe Herausbildung der Bewegungseigenschaften
und die Vermittlung vielfältiger Bewegungsfertigkeiten erfordern aus
folgenden Gründen eine hohe Qualität des ganzjährigen Bildungs- und
Erziehungsprozesses.
Von der Klasse 5 an wird die Ausbildung stärker an die Sportarten ge-
bunden. Sportspiele und Gymnastik — im Sinne der künstlerischen Gym-
nastik — kommen als neue Sportarten hinzu.
Es wird angestrebt, den Unterricht für Jungen und Mädchen getrennt
durchzuführen, was in der Regel durch Zusammenlegen von Parallel-
klassen ermöglicht werden sollte.
In den Klassen 5 und 6 liegen günstige altersspezifische Besonderheiten
vor. Die Schüler zeichnen sich durch einen guten Funktionszustand des
Organismus aus. Die günstigen körperlichen Proportionen der weitaus
meisten Kinder, die gute Anpassungsfähigkeit des Organismus an hohe
Belastungen und die schnelle Regeneration nach körperlichen Anforde-
rungen bieten ausgezeichnete Voraussetzungen für einen intensiven, be-
wegungsreichen und damit auch freudbetonten Unterricht. Im Interesse
der optimalen Entwicklung des kindlichen Organismus, der Erhöhung
seiner Funktionstüchtigkeit und Widerstandsfähigkeit ist deshalb in diesen
Klassen eine besonders intensive, planvoll gesteigerte körperliche Be-
lastung beim sportlichen Üben zu sichern.
Die dadurch begünstigte Herausbildung der Bewegunsseigenschaften
Kraft, Gewandtheit, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit, steigert
die funktionellen Möglichkeiten der Organsysteme.
Besonders wichtig ist die Herausbildung vielseitiger Kraft. Sie läßt sich
in diesem Alter besonders gut entwickeln und nimmt in hohem Maße
Einfluß auf die Verbesserung anderer Bewegungseigenschaften.
Mit steigender Kraft gewinnt die Entwicklung der Schnelligkeit in dieser
Altersstufe in zunehmendem Maße an Bedeutung.
Ausdauer ist ausschließlich im Sinne von Grundlagenausdauer zu ent-
wickeln.
Übungen zur Erhaltung der Beweglichkeit sind von Jahr zu Jahr mehr in
die Übungsprogramme aufzunehmen, um die für die sportliche Leistungs-
15

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.