594 | Amtlicher Teil
261. Lehrmittel für Volksſchulen.
Die Neugeſtaltung von Unterricht und Er-
ziehung in den Volksſchulen erfordert, daß der
Beſchaffung entſprechender Lehrmittel beſondere
Aufmerkſamkeit zugewendet wird. Nach den in
einzelnen Gebieten getroffenen Feſtſtellungen ver-
fügen die .Sculen, namentlich die wenig ge-
gliederten Schulen auf dem Lande, nicht immer
über die notwendigen Lehrmittel. E53 iſt deshalb
auf die Schulunterhaltungsträger einzuwirken, daß
im Laufe der nächſten Jahre die erforderlichen
Lehrmittel planmäßig angejc halte ich es für angebracht und zwe&mäßig, zunächſt
den Beſtand an Wandkarten ſo weit zu erneuern
oder zu ergänzen, daß die Erteilung eines ge-
deihlichen Unterrichts ſichergeſtellt iſt. Die Au3-
ſtattung der Schulen mit Wandkarten empfiehlt
ſich auch inſofern; als ich durch meinen Runderlaß
vom 25. Februar 1938 -- E 11a 2778/37 --
(RMinAmtsblDtſchWiſſ. S. 130) die Herſtellung
neuer Atlanten angeordnet habe. Lehr- und
Lernmittel müſſen ſich hier wie auch ſonſt gegen-
ſeitig ergänzen.
Zur Klarſtellung weiſe ich in dieſem Zuſammen-
hange darauf hin, daß als Lernmittel nur die-
jenigen Unterrichtsmittel zu bezeichnen ſind, die
den Schülern mit Genehmigung der Schulaufſichts-
behörde zur Beſchaffung auferlegt werden (ſoweit
Lernmittelfreiheit gewährt wird, tritt hierin eine
Änderung nicht ein). Hierzu gehören die Screib-
und Zeichengeräte und die entſprechenden kleinen
Geräte für den Werkunterricht ſowie für die Hand-
arbeit und das Hauswerk, die Heſte und Lern-
bücher. Alle anderen Unterricht5smittel haben als
Lehrmittel zu gelten.
Zuſatz für die Herren Regierungspräſidenten in Preußen:
Den ſc< und. Geſamtſchulverbänden können zu der Be=-
ſchaffung der Lehrmittel für die Volksſchulen
Ergänzungs8zuſ ſonſtigen Vorausſeßungen dafür vorliegen. Auf
meinen Runderlaß vom 3. April d. 38. -- Ei 11 c
032 -- (RMinAmtsblDtſc ezUg.
Berlin, den 26. April 1939.
| Der Reichsminiſter |
für Wiſſenſchaft, Erziehung und Volksbildung.
Im Auftrage: Frank.
(ln die Unterrichtsverwaltungen der Länder (einſchl.
Öſterreich), den Herrn Reichskommiſſar für das
Saarland in Saarbrücken, den Herrn Reichs-
kommiſſar für die ſudetendeutſchen Gebiete in
Reichenberg, den Herrn Stadtpräſidenten der
Reich3hauptſtadt Berlin (Abteilung für BVolks-
und Mittelſchulen) in Berlin und die Herren
Regierungspräſidenten in Preußen. --E I1 a 762.
(RMinAmtsblDtſchWiſſ. 1939 S. 294.)
262. Bereitſtellung von Schulräumen für
einen Geſundheitsappell der HI,
Der Jugendführer des Deutſchen Reichs hat
gebeten, für einen demnächſt durchzuführenden
Geſundheit8appell Schulräume koſtenlos zur Ver-
- fügung zu ſtellen.
Im Einvernehmen mit dem Herrn Reich8-
miniſter des Innern, dem Herrn Reichsminijter
der Finanzen und dem Herrn Preußiſchen Finanz-
miniſter gebe ich hierzu bekannt, daß gegen die
koſtenloſe Bereitſtellung der Räume für dieſen
beſonderen Zwe> Bedenken nicht zu erheben ſind.
Die allgemeinen Beſtimmungen der Herren
Reichsminiſter der Finanzen und des Jnnern Über
die Verwendung von reich8-, lande8- oder
gemeindeeigenen Räumen für Zwecke der NSDAP.,
ihrer Gliederungen uſw. werden hierdurc< nicht
berührt. . :
Berlin, den 19, Mai 1939.
Der Reichsminiſter
für Wiſſenſchaft, Erziehung und Volks8bildung.
In Vertretung: Zſ An die Herren preußiſc die Herren Oberpräſidenten (Abteilung für höheres
Schulweſen), den Herrn Stadtpräſidenten der
Reich8hauptſtadt Berlin (Abteilung 11 und 111)
und die Unterrichtsverwaltungen der Länder
(außer Preußen). = E Ile 1426 E Ille,
ü1b (b).
E Ib (b
(RMinAmtsblDtſchWiſſ. 1939 S. 294.)
263, Mathematiſche Lehrbücher für höhere
: Schulen,
Für den mathematiſchen Unterricht an den
grundſtändigen Oberſchulen und den Oberſchulen
in Aufbauform ſowie den Gymnaſien werden die
folgenden Lehrbücher zum Gebrauch zugelaſſen:
Verlag Buchner in Bamberg:
= Schulmathematik. Von Karl Grünholz
und Dr. Otto Dieden.,
Verlag Coppenrath in Münſter (Weſtf.):
Mathematik für höhere Schulen. Herausgegeben
von Profeſſor Dr. Hermann Frank unter Mit-
wirfung von Dr. E. Ko chen, Dr. H. Drenkel-
fort und Dr. Joſef Meyer.
Verlag Ehlermann in Dre3den:
Ehlermanns Mathematiſches Unterricht8werk.
Heraus8gegeben von O. Köhler und U. Graf.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.