Amtlicher Teil 443
B. Geräte-, Material- und S ſtättenkunde. . . . . . 6... 10 Stunden. ſundheit8weſens und 6. Durchſührungs8- |
1. Grundſäße bei der Anlage von Schwimm- | verordnung . oo vooorooo0..... 2 Stunden.
bädern (Hallenbäder, Bäder im Freien) 5. heit me Arbeitsfront, Fac<ßamt Gejund-
* eines BadiS 4 vun u nv nn m S Stunden. 6 Baſſerrecht (Reichswaſſerſtraßengeſeh),
3. Hygieniſche Einrichtungen eines Bades 7 SſGere gerechtſame uw. . te re u. 2 Stunden.
4. Einrichtungen für die Sicherheit der : Apen ung der “ egäſte (fſiehe im
Badegäſte ooo os 0 ir +b + | I 5. Techniſche Arbeiten im Betrieb (Reini- |
gung, Vorbeugung und Beſeitigung von
Schäden). «uu er einr bis + * 3 Stunden. 447. Hochſc 6. vaiſervergältmite, Trinkwaſſer, Wajſer- Zu VII 42893 vom 14. Juli 1939.
CHANDNA 6 oo oe 0 0 0 0 0 0 + 5 + '
7. Anwendung der Rettungsmittel bei Nac dem klaren Sinn und Wortlaut des
Bade-, Boot8- und Eisunfällen an | Abſchnitts I der Hochſchuljportordnung iſt die Er-
Flüſſen, Seen und am Meer... .. 2 Stunden. füllung der Grundausbildung einmal von der
- regelmäßigen Teilnahme an den vorgeſMievenen
. - Übungen und zum anderen von der egung
c. Geſundheitslehre, Erb- und Raſſen der entſprechenden Leiſtungsprüfungen abhängig.
. “ Die im lebten Saß des Abſchnitts genannte Zahl
a) Geſundheitslehre . . u uu 15 Stunden. von 150 Punkten bedeutet lediglich eine rechneriſche
1. Ausjc Phyſiologie des Menſchen (Wirbeljäule, unter den genannten Bedingungen erreichten Punkt-
Körperhaltung, Atmung, Blutkreislauſ, zahlen und zugleich die Feſtlegung einer unteren
Haut) u anaaaoe eer re 0 Grenze für die Erfüllung der Grundausbildung.
2. Einführung in die allgemeine Hygiene + 6 Stunden. Demnach kann ein Student, der nicht regelmäßig
3. Phyſiologie und Hygiene de8 Badens, an den Übungen teilnimmt, auch nicht zu den
Schwimmens und Sonnenbadens Leiſtung3prüfungen zugelaſſen werden. Als Nach-
(Wirkung von Waſſer, Luft und Sonne, weis regelmäßiger Teilnahme darf -- unbeſchadet
Geſundheitsregeln). . oo... der Entſcheidung des JInſtitutsdirektor8 in be-
4, Nothilfe bei Unfällen und plößlichen ſonderen Fällen -- gelten, wenn nicht mehr als
Erkrankungen im Bade (Verletzungen, drei Übungs8zeiten in den einzelnen Übungen
Gehirnerſchütterungen, Naſenbluten, verſäumt worden ſind. In den Leiſtungsprüfungen
Krämpfe, Sonnenbrand, Hißſchlag, ſollen im allgemeinen mindeſtens 5 Punkte erreicht
Sonnenſtih, Ohnmacht, Erfrieren). werden.
Verbandslehre, Gas- und Luftſchuß- (Unterſchrift.)
maßnahmen. Die wichtigſten Methoden ' '. ua. ".M : 1
zur Wiederbelebung mit und ohne An das ayeriſche Mieminiſterium für Unterricht
Helfer und mit Apparaten . . . . . . 8 Stunden.
5. Maſſage als Vorbeugung8- und Heil- | R
mittel und im Spott , , 6. 6 6 1 Stunde. Abſchrift zUr Kenntnis und Beachtung. |
b) Erb- und Raſſenkunde. , . . . . . . . 4 Etunden. Dieſer Erlaß wird nur in Deutſch. Wiſſ.
1. Begriff und Weſen der Vererbung. Erziehg. Volksbildg. veröffentlicht.
2. Umwelteinflüſſe (Ernährung, Drüſen- Berlin, den 31. Juli 1939.
ſtörungen, Inſektionen, Alkoholismus, Der Reichsminiſter
iene, richtige Lebens8haltung, Sport).
23. De eſn des Deutſchen für Viſſenſchaft, Erziehung und Poltsbildung.
Volkes. Im Auftrage: Krümmel. -
4. Raſjenpflege und “hygiene. An die Unterrichtsverwaltungen der Länder mit
5. Bevölkerungspolitift, die Rajſengeſeß- Hochſchulen (außer Preußen) und die Herren
gebung des deutſchen Volles. Direktoren der preußiſchen Hochſchulinſtituie für
D. Verwaltungslehre. 9 Stunden Leibesübungen. -- RK 1 8100/1/4, 7. 39,
1. Der Badeanſtalt8betrieb, Organiſation (Deutſch. Wiſſ. Erziehg. Volksbildg. 1939 S. U43.)
und Verwaltung (Wirtſchaftlichkeit,
Statiſtit, Betriebstagebuch, Unſall- ,
meldebuch, Meldebuh für badende Sonſtiges
Einheiten, Betriebsleiter). . . . . . . 2 Stunden.
2. Allgemeine Rechtsfragen (Haftpflicht, | 448. Elektriſche Maßeinheiten.
I PID Diebſtähle, Regreß- Auf Grund des 8 10 des Geſees vom 1. Juni
pflicht). «ooo ooo ib ib ib + +
3. Verſicherungsfragen (Soziel-, Haftpflicht-, | 3 Stunden. 1898, betrefſend die elektriſchen Maßeinheiten,
Unfallverſicherung, Berufs8genoſſen- werden dem Syſtem ſal folgende Spannungs3-
ſchaften) „ooo oo bb + + + wandlerformen als Zuſaß eingereiht:


Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.